Jack Daniel's verlässt Nissan

geteilte inhalte
kommentare
Jack Daniel's verlässt Nissan
Pete Fink
Autor: Pete Fink
26.11.2015, 09:52

Die Brüder Todd und Rick Kelly müssen sich von ihrem langjährigen Sponsor Jack Daniel's verabschieden

Rick Kelly, Nissan Motorsports
Rick Kelly, Nissan Motorsports
Rick Kelly, Nissan Motorsports
Rick Kelly, Nissan Motorsports
Rick Kelly, Nissan Motorsports

Das war's. Die Whiskymarke Jack Daniel's wird ihr Sponsoring im Nissan-Werksteam der Brüder Kelly zum Jahresende auslaufen lassen.

JD war seit der Saison 2006 bei den australischen V8-Supercars aktiv. Zunächst in der Holden-Mannschaft von Jack Perkins, seit dem Jahr 2013 dann im damals neu aus der Taufe gehobenen Nissan-Team.

„Jack Daniel's war ein Gründungspartner unserer Mannschaft‟, sagte Rick Kelly, der das JD-Logo auf seiner Startnummer 15 trägt. „Ihre Unterstützung war sagenhaft. Todd und ich sind sehr dankbar für die sieben gemeinsamen Jahre. Ohne sie wären wir nicht da, wo wir heute sind.‟

Nissan wird 2016 trotzdem weiterhin mit vier Altimas antreten. Neben den Brüdern Todd und Rick Kelly ist weiterhin Michael Caruso am Steuer. Dazu gesellt sich Neuzugang Dale Wood, der einige Sponsoren hinter sich weiß.

Auch bei Charlie Schwerkolt Racing gibt es im Vorfeld der Saison 2016 eine Veränderung: Der Holden von Lee Holdsworth wird im neuen Jahr nicht mehr im Rahmen einer Partnerschaft mit dem Holden-Werksteam von Tom Walkinshaw vorbereitet.

Schwerkolt wird anstelle dessen, analog zur Tekno-Mannschaft von Jonathan Webb, ein Kundenteam von Triple-Eight-Racing.

Tim Slade, der Pilot im zweiten Walkinshaw-Kundenauto, wird wie erwartet zu Brad Jones Racing wechseln und dort den Freightliner-Holden von Fabian Coulthard übernehmen.

Nächster Supercars Artikel
Druck für „Frosty‟: Craig Lowndes holt weiter auf

Previous article

Druck für „Frosty‟: Craig Lowndes holt weiter auf

Next article

Juan Pablo Montoya: Gaststart in Bathurst?

Juan Pablo Montoya: Gaststart in Bathurst?
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Supercars
Fahrer Rick Kelly , Todd Kelly
Autor Pete Fink
Artikelsorte News