„Zurück in die Zukunft“: Prodrive mit Sonderdesign

Cameron Waters und Russell Ingall von Prodrive Racing Australia treten beim kommenden Rennwochenende mit einem Sonderdesign an.

„Zurück in die Zukunft“: Prodrive mit Sonderdesign
Hinter den Kulissen mit Mark Winterbottom und Chaz Mostert, Prodrive Racing Australia Ford
Mark Winterbottom und Chaz Mostert mit dem DeLorean
Hinter den Kulissen von
Prodrive Racing mit Sonderdesign
Prodrive Racing mit Sonderdesign
Prodrive Racing Australia Ford: Die Fahrer enthüllen eine Sonderlackierung zu
Russell Ingall, Prodrive Racing Australia Ford

„Zurück in die Zukunft“ ist das Motto. Denn dieser Tage feiert die berühmte Filmtrilogie ihr 30-jähriges Jubiläum.

PRA setzt das Thema auf schöne Art und Weise in Szene: Der Ford Falcon wurde an den original DeLorean angepasst und verfügt nun über einen Fluxkompensator und Flügeltüren.

„Das ist ganz sicher eine der besten Werbeaktionen in den vergangenen 30 Jahren“, meint Teamchef Tim Edwards. „Das Endprodukt sieht wirklich klasse aus.“

Ben Cockerell und seine Mannschaft hatten obendrein viel Freude beim Umbauen ihres V8-Supercars.

„Wir waren überrascht, als man uns mit dieser Aufgabe konfrontierte. Aber alsbald wurde es eine richtige Leidenschaft für uns.“

„Ich hoffe“, so Cockerell, „die Filmfans wissen zu schätzen, mit wie viel Engagement wir dieses Thema umgesetzt haben. Es war in jedem Fall ein hartes Stück Arbeit.“

geteilte inhalte
kommentare
V8-Supercars starten mit 26 Fahrzeugen in die Saison 2016

Vorheriger Artikel

V8-Supercars starten mit 26 Fahrzeugen in die Saison 2016

Nächster Artikel

Neues Rennformat und neue Reifenregeln für V8-Supercars 2016

Neues Rennformat und neue Reifenregeln für V8-Supercars 2016
Kommentare laden