BoP VLN 3: Audi, BMW und Ferrari fahren leichter

geteilte inhalte
kommentare
BoP VLN 3: Audi, BMW und Ferrari fahren leichter
Markus Lüttgens
Autor: Markus Lüttgens
19.06.2018, 15:36

Die Balance of Performance der GT3-Fahrzeuge wird vor dem dritten Lauf der VLN auf der Nordschleife angepasst: Nur Porsche muss zuladen

Nach der langen Pause nach dem 24-Stunden-Rennen geht die VLN-Langstreckenmeisterschaft Nürburgring am Samstag mit dem 60. ADAC ACAS H&R-Cup ins dritte Rennen der Saison 2018 auf der Nordschleife. Und dafür wurde die Balance of Performance (BoP) für die GT3-Klasse SP 9 in Details angepasst.

Schlechter eingestuft wird im Vergleich zum zweiten VLN-Lauf Anfang April dabei nur der Porsche 911 GT3 R. Fünf Kilogramm mehr müssen die Autos der Teams Manthey, Frikadelli und Co. auf die Waage bringen, sind mit einem Mindestgewicht von 1.285 Kilogramm aber (zusammen mit dem Ferrari 488 GT3) immer noch das zweitleichteste Auto im GT3-Feld.

Fast alle anderen Modelle, die für die SP 9 gemeldet sind, dürfen Ballast ausladen. Nur bei Aston Martin und den Mercedes-AMG GT3 bleibt das Gewicht im Vergleich zu VLN2 unverändert. Am deutlichsten ist die Veränderung beim Lamborghini Huracan, der 25 Kilogramm leichter fahren und zudem drei Liter mehr tanken darf, während bei vielen anderen Autos die Tankmengen leicht reduziert wurden.

Darüber hinaus dürfen die BMW M6 GT3 mit etwas mehr Ladedruck fahren, während bei Ferrari 488 GT3 selbiger leicht reduziert wurde.

Übersicht BoP-Einstufungen SP 9 VLN 3

Fahrzeug Mindestgewicht Max. Tankvolumen Max. Tankmenge Max. Ladedruck
Aston Martin V12 Vantage 1.310 Kilogramm (+/-0) 119 Liter (-1) 116 Liter (-1) -
Audi R8 LMS 1.290 Kilogramm (-20) 109 Liter (-2) 108 Liter (-2) -
BMW M6 GT3 1.330 Kilogramm (-15) 119 Liter (-1) 116 Liter (-1) 1.750 Millibar (+20)
BMW Z4 GT3 1.280 Kilogramm (-15) 111 Liter (+/-0) 108 Liter (+/-0) -
Ferrari 488 GT3 1.285 Kilogramm (-20) 115 Liter (-1) 112 Liter (-1) 1.530 Millibar (-10)
Lamborghini Huracan GT3 1.290 Kilogramm (-25) 114 Liter (+3) 111 Liter (+3) -
Mercedes-AMG GT3 1.360 Kilogramm (+/-0) 117 Liter (+/-0) 114 Liter (+/-0) -
Porsche 911 GT3 R 1.285 Kilogramm (+5) 110 Liter (-1) 107 Liter (-1) -
Nächster Artikel
Krebs besiegt: Sabine Schmitz gibt Comeback bei VLN3

Vorheriger Artikel

Krebs besiegt: Sabine Schmitz gibt Comeback bei VLN3

Nächster Artikel

VLN-Protest wegen Nichtigkeit? Wirbel in der Porsche-Cup-Klasse

VLN-Protest wegen Nichtigkeit? Wirbel in der Porsche-Cup-Klasse
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie VLN
Event VLN 3
Autor Markus Lüttgens