VLN
12 Okt.
-
12 Okt.
Event beendet
26 Okt.
-
26 Okt.
Event beendet
Details anzeigen:

BoP VLN2 2019: Audi und Lamborghini eingebremst

geteilte inhalte
kommentare
BoP VLN2 2019: Audi und Lamborghini eingebremst
Autor:
06.04.2019, 18:55

Die Balance of Performance für das 44. DMV 4-Stunden-Rennen sieht neben weiteren Anpassungen eine Zuladung für den Audi R8 LMS und den Lamborghini Huracan vor

Die Langstreckenmeisterschaft Nürburgring (VLN) hat die Balance of Performance (BoP) für das zweite Saisonrennen 2019 herausgegeben. Bei der 44. Auflage des DMV 4-Stunden-Rennens, die für den kommenden Samstag (13. April) auf dem Programm steht, müssen allen voran die Fahrzeuge von Audi und Lamborghini Gewicht zuladen.

Der Audi R8 LMS bekommt 15 Kilogramm zusätzlich, der Lamborghini Huracan deren zehn. Außerdem hat man für diese beiden Autos die Größe der Luftmengenbegrenzer (Air-Restrictor) angepasst. Eine Anpassung in diesem Bereich erfahren auch die Chrysler Viper, der Mercedes-AMG und der Nissan GT-R. Zudem gelten für einige Fahrzeuge neue Leistungsdaten, wobei man beim SCG003c der Scuderia Glickenhaus noch den Ladedruck des Turbos angepasst hat.

Die Details der BoP-Anpassungen für den zweiten VLN-Saisonlauf 2019 auf der Nürburgring-Nordschleife lassen sich der folgenden Übersicht entnehmen.

Einstufungen der Fahrzeuge in SP9, SP9-LG und SPX:

Fahrzeug Gewicht Max. Ladedruck absolut Restriktor Max. Leistung Motor-/Rollen-Prüfstand Tank Volumen/ Füllmenge

Audi R8 LMS

(2019)

1.310 kg

(+15)

- 2x38,0 mm (+2x1,0)

468/487 PS (+8/+4)

109/106 l

BMW M6 GT3

1.340 kg 1,700 bar 2x32,7 mm 478/496 PS 119/116 l

BMW Z4 GT3

1.280 kg - 1x60,0 mm 460/478 PS 111/108 l
Chrysler Viper GT3-R 1.325 kg -

2x35,0 mm

(-2x3,0)

511/532 PS

(+23/+24)

119/116 l

Ferrari 488 GT3

1.300 kg 1,500 bar

2x33,1 mm

467/486 PS 115/112 l

Lamborghini Huracan GT3

1.305 kg

(+10)

-

2x37,5 mm

(+2x0,5)

468/487 PS

(-2/-1)

114/111 l

Lexus RC-F GT3

1.320 kg - 2x33,0 mm 481/500 PS

119/116 l

Mercedes-AMG GT3

1.360 kg - 2x33,0 mm (+2x1,0)

482/501 PS

117/114 l

Nissan GT-R Nismo GT3

1.325 kg 1,725 bar

2x32,9 mm

(2x-0,3)

507/528 PS

(+7/+3)

119/116 l

Porsche 911 GT3 R (2019)

1.305 kg - 2x34,6 mm 475/494 PS 110/107 l

Porsche 911 GT3 R (2018)

1.305 kg -

2x33,0 mm

480/499 PS 110/107 l

Renault R.S.01

1.255 kg 1,580 bar 2x34,8 mm 475/494 PS (+0/-26) 110/107 l

SCG003c

 

1.315 kg 1,810 bar (+0,030) 2x31,6 mm

460/478 PS

(+0/-25)

106/103 l
Nächster Artikel
24h Nürburgring: Zakspeed will mit der Viper schon 2019 teilnehmen

Vorheriger Artikel

24h Nürburgring: Zakspeed will mit der Viper schon 2019 teilnehmen

Nächster Artikel

Zakspeed und der Viper-Name: Warum wieder Chrysler?

Zakspeed und der Viper-Name: Warum wieder Chrysler?
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie VLN
Event VLN 2
Autor Mario Fritzsche