Frank Stippler/Anders Fjordbach gewinnen VLN-Auftakt 2016

Die Nürburgring-Nordschleife hat ihre ersten Sieger in diesem Jahr: Frank Stippler und Anders Fjordbach haben mit dem Audi R8 den Auftakt zur VLN Langstrecken-Meisterschaft 2016 gewonnen.

Das Duo siegte nach 28 Runden und 4:04:25,984 Stunden vor seinen Audi-Markenkollegen Christopher Haase/Laurens Vanthoor, die zwar zunächst als Erste abgewinkt worden waren, aufgrund einer 35-Sekunden-Strafe aber noch hinter Stippler/Fjordbach zurückfielen.

 

Für Stippler war es bereits der zwölfte VLN-Laufsieg seiner Karriere, Fjordbach hingegen triumphierte erstmals an der Nürburging-Nordschleife.

„Mit unserem neuen Reifenpartner und Fahrwerkshersteller haben wir gut vorgearbeitet“, sagt Stippler. „Es war nicht ganz klar, wie das Paket auf der Nordschleife funktionieren würde, aber das Auto war aus dem Stand so gut, dass ich nicht wüsste, was man besser machen könnte.“

Bildergalerie: 62. ADAC Westfalenfahrt

Auf den Positionen drei und vier erreichten die Mercedes-Fahrer Christodoulou/Engel/Schneider sowie Alzen/Arnold/Götz/Seyffarth das Ziel.

 

Brück/Jöns/Kane belegten im Bentley den sechsten Platz vor dem bestplatzierten BMW von Henkola/di Martino. Bamber/Pilet steuerten den schnellsten Porsche als Zehnte noch in die Top 10. Auch, weil sie von einem Reifenschaden zurückgeworfen worden waren.

Insgesamt waren rund 180 Rennwagen beim VLN-Auftakt auf der Strecke. Hier finden Sie sowohl das Gesamtergebnis als auch die Resultate der einzelnen Klassen.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien VLN
Veranstaltung VLN 1
Unterveranstaltung Rennen, Samstag
Rennstrecke Nürburgring
Fahrer Christopher Haase , Anders Fjordbach
Artikelsorte Rennbericht
Tags nordschleife, nurburgring, vln