Kleine VLN-Sensation: Vettel und Bellof teilen sich ein Cockpit

geteilte inhalte
kommentare
Kleine VLN-Sensation: Vettel und Bellof teilen sich ein Cockpit
15.08.2018, 17:19

Vettel und Bellof in einem Auto? Das geht tatsächlich: Die Brüder von Sebastian Vettel und Stefan Bellof treten gemeinsam beim fünften VLN-Lauf an

Die Nordschleife übt eine magische Anziehungskraft aus. Dieser ist nun auch Fabian Vettel erlegen. Der jüngere Bruder von Formel-1 Star Sebastian Vettel gibt beim sechsstündigen Ruhr-Pokal-Rennen für das Team Adrenalin Motorsport sein Debüt auf dem legendären Eifelkurs. Vettel wird sich das Cockpit eines BMW M235i Racing mit Georg Bellof und Andre Duve teilen. Der 62 Jahre alte Bruder des tödlich verunglückten Stefan Bellof bestritt 2015 bereits zwei Läufe in der VLN.

Vettel freut sich sehr auf seine Premiere in der "Grünen Hölle". "Ich kann es ehrlich gesagt kaum noch abwarten, bis es für mich das erste Mal auf die Nordschleife hinausgeht. Die Strecke hat eine unglaubliche Historie aufzuweisen und ist wirklich einzigartig auf dieser Welt. Ich war schon mehrfach als Zuschauer beim 24h-Rennen vor Ort und freue mich nun riesig, hier selbst aktiv ins Lenkrad greifen zu können. Für mich ist es ein riesiger Schritt, den ich mit viel Respekt aber auch voller Vorfreude angehen werde."

In Zukunft will der 19-Jährige verstärkt an den großen Langstreckenklassikern teilnehmen. "Ich möchte gerne in den nächsten Jahren auf dem Nürburgring, in Spa oder Le Mans antreten. Bis dahin muss ich jedoch noch sehr viel Erfahrung sammeln. Die VLN ist eine sehr gute Schule", sagt Vettel.

Nächster VLN Artikel
BoP VLN 2018: Porsche muss für 6h-Rennen massiv zuladen

Previous article

BoP VLN 2018: Porsche muss für 6h-Rennen massiv zuladen

Next article

VLN-Lösung für Code-60-Chaos scheitert beim DMSB

VLN-Lösung für Code-60-Chaos scheitert beim DMSB
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie VLN
Fahrer Georg Bellof , Fabian Vettel
Teams Adrenalin Motorsport
Artikelsorte News