VLN
28 Sept.
-
28 Sept.
Event beendet
12 Okt.
-
12 Okt.
Event beendet
26 Okt.
-
26 Okt.
Event beendet
Details anzeigen:

Qualifying VLN1: Eingebremste GT3 bleiben über acht Minuten

geteilte inhalte
kommentare
Qualifying VLN1: Eingebremste GT3 bleiben über acht Minuten
Autor:
23.03.2019, 12:58

Die 8-Minuten-Marke wurde im Qualifying zur 65. Westfalenfahrt noch nicht geknackt, doch die eingebremsten SP9- und SPX-Boliden kamen nahe heran

Die BoP-Bremse für die Fahrzeuge aus den Klassen SP9, SP9-LG, SPX und SP-Pro hat beim VLN-Saisonauftakt 2019 gewirkt: Kein Fahrzeug fuhr im Qualifying der 65. Westfalenfahrt unter der Marke von 8:00 Minuten. Das Zeittraining war aufgrund von Nebel um vier Stunden verschoben worden.

Allerdings sind die eingebremsten GT3-Boliden auf der dank Neuasphaltierung schneller gewordenen Nürburgring-Nordschleife bereits wieder nahe an die Marke von 480 Sekunden herangekommen. Die Trainingsbestzeit gelang Tom Blomqvist im Rowe-BMW #98 (de Phillippi/Blomqvist/Jensen) in 8:01.192 Minuten in den Schlussminuten des auf 60 Minuten gekürzten Zeittrainings.

Auf Rang zwei sortierte sich überraschend Michele di Martino im Konrad-Lamborghini #7 (di Martino/Mapelli/Perera) mit 0,980 Sekunden Rückstand ein. Mit dem HTP-Mercedes #48 (Götz/Hohenadel/Marciello), dem Rowe-BMW #99 (Catsburg/Wittmann/Edwards) und den beiden Audis von Car Collection #32 (Haase/Winkelhock) und Phoenix Racing #5 (Stippler/Kolb) bot sich im ersten Qualifying des Jahres ein heterogenes Bild.

Die Porsche-Fraktion wurde von Jörg Bergmeister im Falken-Porsche #4 (Bachler/Bergmeister) mit einem Rückstand von 2,408 Sekunden angeführt, der SCG003c kam bei seinem Comeback auf der Nordschleife auf Rang 18.

Von den Nissan GT-R Nismo GT3 war noch nicht viel zu sehen; der beste Vertreter startet von Position 23, direkt gefolgt von der Zakspeed-Viper #13 (Strauß/Bleekemolen/Mamerow). Das Rennen startet um 15:20 Uhr, wird Einführungsrunde wird also bereits um 15 Uhr losgehen.

Mit Bildmaterial von VLN.

Nächster Artikel
Nebel am Nürburgring: VLN1 geht erst ab 12:30 Uhr los

Vorheriger Artikel

Nebel am Nürburgring: VLN1 geht erst ab 12:30 Uhr los

Nächster Artikel

VLN 2019 Lauf 1: Rowe-BMW entreißt Manthey-Porsche Auftaktsieg

VLN 2019 Lauf 1: Rowe-BMW entreißt Manthey-Porsche Auftaktsieg
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie VLN
Event VLN 1
Autor Heiko Stritzke