Wegen Titelkampf im GT-Masters: Land Motorsport fährt nicht bei VLN 8

Zwei Favoriten auf den Sieg beim 8. Lauf zur VLN Langstrecken-Meisterschaft Nürburgring auf der Nordschleife fehlen am Samstag: Christopher Mies und Connor de Phillippi pausieren.

Die beiden Rennfahrer vom Team Land Motorsport lassen das 8. VLN-Saisonrennen aus, um den Einsatz ihres Audi R8 LMS beim Finale des GT-Masters in Hockenheim eine Woche später nicht zu gefährden. Dort kämpft der Rennstall von Wolfgang Land in drei Gesamtwertungen um die Titel und will daher vorab keine Risiken eingehen.

Für Land Motorsport ist es das erste Jahr im GT-Masters. Entsprechend ehrgeizig zeigt sich der Teamchef: "Von 0 auf 1 wäre ein traumhafter Abschuss für die erste Saison." Man gehe dennoch "mit Respekt vor dem starken Teilnehmerfeld" im GT-Masters ins Rennwochenende in Hockenheim.

Mies verzichtet zugunsten des GT-Masters in Hockenheim auch auf eine Teilnahme am Finale der Blancpain-GT-Serie, die zeitgleich in Barcelona fährt.

Als VLN-Duo haben Mies und de Phillippi in der Saison 2016 bereits zwei Gesamtsiege erzielt.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien VLN , GT-Masters
Veranstaltung VLN 8
Rennstrecke Nürburgring
Fahrer Christopher Mies , Connor de Phillippi
Teams Land Motorsport
Artikelsorte News
Tags audi, audi r8 lms, gt-masters, hockenheim, nordschleife, vln