Audi und Porsche jeweils „nur“ mit zwei Autos in Le Mans

Die beiden LMP1-Rennställe Audi und Porsche werden bei den 24 Stunden von Le Mans 2016 jeweils nur zwei Fahrzeuge an den Start bringen.

Darauf haben sich die beiden Marken aus dem Volkswagen-Konzern bereits vor der neuen Saison in der Langstrecken-WM (WEC) verständigt. Auch in der WEC kommen bei Audi und Porsche je zwei Autos zum Einsatz.

Dies geschehe „im Sinne maximaler Kosteneffizienz“, erklären die Hersteller.

2015 waren Audi und Porsche beim berühmten Langstrecken-Rennen in Frankreich jeweils mit drei Autos mitgefahren und hatten auch das Vorbereitungsrennen in Spa-Francorchamps mit dem erweiterten Aufgebot bestritten.

Jetzt ein Teil von etwas Großem werden!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien WEC , Le Mans
Teams Porsche Team , Audi Sport Team Joest
Artikelsorte News