Rebellion Racing in der Saison 2016 mit unverändertem Fahrerkader

Rebellion Racing aus der Schweiz geht in der WEC-Saison 2016 mit den gleichen Fahrern an den Start, die schon 2015 für das Team angetreten sind.

Demnach steuern auch in diesem Jahr Mathias Beche, Nick Heidfeld, Alexandre Imperatori, Dominik Kraihamer, Nicolas Prost und Matheo Tuscher die beiden LMP1-Fahrzeuge vom Typ R-One in der Langstrecken-WM (WEC) und bei den 24 Stunden von Le Mans.

2015 hatte Rebellion Racing zum vierten Mal in Folge die LMP1-Privatierwertung der WEC gewonnen.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien WEC
Fahrer Nick Heidfeld , Nicolas Prost , Alexandre Imperatori , Dominik Kraihamer , Mathias Beche , Matheo Tuscher
Teams Rebellion Racing
Artikelsorte News