Robert Kubica fährt für ByKolles in der WEC

Das ByKolles LMP1-Team hat bestätigt, dass Robert Kubica eine volle Saison in der Langstreckenweltmeisterschaft WEC fahren wird.

Der ehemalige BMW-Sauber- und Renault-Formel-1-Pilot wurde im Rahmen der WEC- und Le-Mans-Präsentation am Donnerstag offiziell als Fahrer des österreichischen Rennstalls vorgestellt.

Kubica hat den ByKolles CLM P1/01 im Rahmen des WEC-Rookie-Tests in Bahrain im vergangenen November getestet. Anschließend erklärte er gegenüber Motorsport.com, dass die Verletzungen, die seine Formel-1-Karriere beendet haben, ihn bei einer Karriere im Langstreckensport nicht behindern würden.

Der Pole ist seit seinem Rückzug aus der Rallye-WM Ende 2015 nur sporadisch Rennen gefahren, zuletzt in einem Porsche 911 GT3-R bei den 24 Stunden von Dubai im vergangenen Monat.

ByKolles hat noch nicht bekanntgegeben, wer Kubicas Teamkollege im CLM P1/01 sein wird.

Oliver Webb sagte vergangenes Jahr gegenüber Motorsport.com, dass auch er wahrscheinlich wieder im Team sein werde, Informationen zufolge, Plant das Team für 2017 aber nicht mit dem Briten.

Webbs ehemalige Teamkollegen Simon Trummer und Pierre Kaffer werden dagegen als potentielle Partner von Kubica gehandelt.

Der ByKolles CLM ist eines von 5 LMP1-Autos auf der WEC-Meleliste 2017, neben je 2 Autos von Porsche und Toyota. Die Japaner werden darüber hinaus in Spa und Le Mans ein 3. Auto einsetzen.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien WEC
Fahrer Robert Kubica
Teams Kolles Racing
Artikelsorte News
Tags by kolles, kubica, le mans, wec