Toyota: "Hoffentlich stimmen die Audi-Gerüchte nicht…"

geteilte inhalte
kommentare
Toyota:
Stefan Ehlen
Autor: Stefan Ehlen
19.10.2016, 08:47

Die Konkurrenz wünscht sich einen Verbleib von Audi in der Langstrecken-WM (WEC).

#5 Toyota Racing, Toyota TS050 Hybrid: Sébastien Buemi, Kazuki Nakajima, Anthony Davidson
Hisatake Murata, Toshio Sato, Pascal Vasselon, Rob Leupen, Toyota Racing
#6 Toyota Racing, Toyota TS050 Hybrid: Stéphane Sarrazin, Mike Conway, Kamui Kobayashi
Toyota Racing Flaggen

Toyota-Teamboss Rob Leupen würde einen Ausstieg der deutschen Marke zumindest nicht begrüßen.

"Hoffentlich stimmen die Audi-Gerüchte nicht", sagt Leupen im Gespräch mit Motorsport.com. "Wir wollen weiterhin gegen sie kämpfen. Wir haben schließlich gemeinsam in der WEC begonnen. Aber es liegt nicht in unseren Händen."

"Ich hoffe, sie entscheiden sich dazu, in der Meisterschaft zu verbleiben."

Toyota wiederum stelle das eigene Engagement nicht in Frage, betont Leupen und meint: "Wir wollen weitermachen. In der WEC können wir unsere Technologie zeigen. Für uns ist aufhören kein Thema."

Das Gespräch führte Jamie Klein

Nächster WEC Artikel
Kolumne von Timo Bernhard: "Großartige Werbung für den Sport"

Previous article

Kolumne von Timo Bernhard: "Großartige Werbung für den Sport"

Next article

Porsche: Webber-Nachfolger "muss kein großer Name sein"

Porsche: Webber-Nachfolger "muss kein großer Name sein"
Load comments

Artikel-Info

Rennserie WEC
Teams Toyota Racing
Autor Stefan Ehlen
Artikelsorte News