WEC in Fuji: Porsche fährt Doppelsieg ein

geteilte inhalte
kommentare
WEC in Fuji: Porsche fährt Doppelsieg ein
Stefan Ehlen
Autor: Stefan Ehlen , German Editor
11.10.2015, 11:40

Porsche hat den WEC-Lauf in Fuji gewonnen und dabei einen weiteren Doppelsieg eingefahren.

#17 Porsche Team Porsche 919 Hybrid: Timo Bernhard, Mark Webber, Brendon Hartley
#18 Porsche Team Porsche 919 Hybrid: Romain Dumas, Neel Jani, Marc Lieb
#7 Audi Sport Team Joest Audi R18 e-tron quattro: Marcel Fässler, Andre Lotterer, Benoit Tréluyer
#18 Porsche Team Porsche 919 Hybrid: Romain Dumas, Neel Jani, Marc Lieb
#7 Audi Sport Team Joest Audi R18 e-tron quattro: Marcel Fässler, Andre Lotterer, Benoit Tréluyer
#92 Porsche Team Manthey Porsche 911 RSR: Frédéric Makowiecki, Patrick Pilet

Mark Webber, Timo Bernhard und Brendon Hartley erzielten im Porsche 919 Hybrid und auf nasser Strecke den dritten Sieg in Folge – allerdings dank der Schützenhilfe ihrer Teamkollegen im Porsche-Schwesterauto.

Denn Romain Dumas, Neel Jani und Marc Lieb hatten das Fuji-Rennen über weite Strecken angeführt, nachdem sie den Audi von Marcel Fässler, André Lotterer und Benoit Treluyer die Spitzenposition abgejagt hatten.

Aber wenige Minuten vor Rennende tauschten die beiden Porsche-Autos auf den Plätzen eins und zwei ihre Positionen, sodass Webber, Bernhard und Hartley nun als neue WM-Spitzenreiter in die verbleibenden WEC-Rennen in Schanghai und Sakhir gehen.

Fässler, Lotterer und Treluyer wurden in Fuji auf Platz drei abgewinkt, das Audi-Schwesterauto mit Lucas di Grassi, Loic Duval und Oliver Jarvis belegte Rang vier vor den beiden Toyota-Werksautos auf den Positionen fünf und sechs.

Roman Rusinov, Julien Canal und Sam Bird holten sich den Sieg in der LMP1-Kategorie, während Gianmaria Bruni und Toni Vilander die LMGTE-Pro-Klasse für sich entschieden. Der Klassensieg in der LMGTE-Am-Wertung ging an Patrick Dempsey, Patrick Long und Marco Seefried.

Ganz eng ist es jetzt in der Fahrerwertung: Bernhard, Hartley und Webber kommen auf jeweils 129 Punkte, die Audi-Konkurrenz von Fässler, Lotterer und Treluyer steht aktuell bei je 128 Zählern. Etwas zurück auf Rang drei folgen die Porsche-Fahrer Dumas, Jani und Lieb mit jeweils 95,5 Punkten.

Porsche führt in der LMP1-Gesamtwertung mit 264 Punkten vor Audi (211) und Toyota (119).

Nächster WEC Artikel

Artikel-Info

Rennserie WEC
Event Fuji
Subevent Rennen, Sonntag
Ort Fuji International Speedway
Autor Stefan Ehlen
Artikelsorte Rennbericht