Rallycross-WM in Barcelona: Ekström gewinnt WRX-Auftakt 2017 vor Scheider

Titelverteidiger Mattias Ekström ist in Barcelona mit Sieg in die Saison 2017 der Rallycross-WM gestartet – Timo Scheider beginnt 1. volle Saison mit Platz 2.

Die Saison 2017 der Rallycross-Weltmeisterschaft (WRX) ist auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya mit einem spektakulären Auftakt eröffnet worden. Den Sieg im Finale am Sonntag holte sich Mattias Ekström im Audi S1. Der DTM-Pilot setzte sich mit 0,3 Sekunden Vorsprung gegenüber dem ehemaligen DTM-Piloten Timo Scheider (Ford Fiesta) durch.

Während Ekström damit mit Sieg in die Saison seiner angestrebten Titelverteidigung gestartet ist, bedeutet Platz 2 für Scheider einen gelungenen Auftakt in seine 1. volle WRX-Saison.

Bildergalerie: WRX-Saisonauftakt in Barcelona

Das Podium in Barcelona wurde von Andreas Bakkerud (Ford Fiesta) komplettiert. Ex-Champion Petter Solberg (VW Polo) kam beim 1. Auftritt mit seinem neuen von Volkswagen unterstützten Team PSRX auf Platz 4 ins Ziel. Auch Timmy Hansen (Peugeot) und Johann Kristoffersson (VW) erreichten das Finale.

Indes gelang dem neunmaligen Rallye-Weltmeister Sebastien Loeb (Peugeot) der Einzug ins Finale nicht.

Weiter geht's im Kalender der Rallycross-WM 2017 in 3 Wochen in Montalegre in Portugal.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Rallycross-WM
Veranstaltung Barcelona
Rennstrecke Circuit de Barcelona-Catalunya
Fahrer Timo Scheider , Mattias Ekström
Teams EKS RX , World RX Team Austria
Artikelsorte Rennbericht
Tags barcelona, ekstrom, rallycross-wm, saisonauftakt, scheider, wrx