Rallycross-WM in Mettet: Sebastien Loeb mit erstem Saisonsieg

geteilte inhalte
kommentare
Rallycross-WM in Mettet: Sebastien Loeb mit erstem Saisonsieg
Autor: Mario Fritzsche
13.05.2018, 14:46

WRC-Rekordchampion Sebastian Loeb fährt beim dritten Lauf der Rallycross-WM 2018 im belgischen Mettet zu seinem ersten Saisonsieg und zweiten WRX-Sieg seiner Laufbahn.

Winner Sébastien Loeb, Team Peugeot Total
Sébastien Loeb, Team Peugeot Total
Sébastien Loeb, Team Peugeot Total
Winner Sébastien Loeb, Team Peugeot Total
Winner Sébastien Loeb, Team Peugeot Total, second place Petter Solberg, PSRX Volkswagen Sweden, third place Timmy Hansen, Team Peugeot Total

Die Siegesserie von Johan Kristoffersson in der Rallycross-Weltmeisterschaft (WRX) ist gerissen. Nachdem der Titelverteidiger aus Schweden die ersten beiden Saisonläufe 2018 in Barcelona (Spanien) und Montalegre (Portugal) für sich entschieden hatte, war es am Sonntag in Mettet (Belgien) Sebastien Loeb, der zum Sieg fuhr.

Fotos: Rallycross-WM in Mettet

Ergebnisse: Rallycross-WM in Mettet

Im Finallauf ließ Loeb am Sonntag Petter Solberg (VW) und seinen eigenen Peugeot-Teamkollegen Timmy Hansen hinter sich. Mattias Ekström (Audi) wurde Vierter vor Kristoffersson und Andreas Bakkerud (Audi).

Im ersten Halbfinale hatte sich Kristoffersson gegen Volkswagen-Teamkollege Solberg durchgesetzt. Im zweiten Halbfinale behielt Loeb Oberhand gegenüber Bakkerud. Im Finale schließlich fuhr der neunmalige Rallye-Weltmeister Loeb zum zweiten WRX-Sieg seiner Karriere nach Riga 2016.

In der Gesamtwertung ist Loeb nun Zweiter mit neun Punkten Rückstand auf Tabellenführer Kristoffersson. Weiter geht's im Kalender der Rallycross-WM 2018 in zwei Wochen auf der neuen Strecke in Silverstone.

Nächster Artikel
Audi-Piloten: WRX-Lauf in Belgien eine Mutprobe

Vorheriger Artikel

Audi-Piloten: WRX-Lauf in Belgien eine Mutprobe

Nächster Artikel

Alex Wurz gibt Rallycross-WM-Debüt in Norwegen

Alex Wurz gibt Rallycross-WM-Debüt in Norwegen
Kommentare laden