Andreas Mikkelsen fährt bei der Rallye Monte Carlo in der WRC2

geteilte inhalte
kommentare
Andreas Mikkelsen fährt bei der Rallye Monte Carlo in der WRC2
David Gruz
Autor: David Gruz
20.12.2016, 12:29

Andreas Mikkelsen hat bekanntgegeben, dass er mit seinem alten Team Skoda Motorsport, mit dem er 2011 und 2012 IRC-Champion wurde, in der WRC2-Kategorie bei der Rallye Monte Carlo starten wird.

Andreas Mikkelsen, Anders Jäger, Volkswagen Polo WRC, Volkswagen Motorsport
Sieger Andreas Mikkelsen, Volkswagen Motorsport
Andreas Mikkelsen, Anders Jäger, Volkswagen Polo WRC, Volkswagen Motorsport
Andreas Mikkelsen, Anders Jäger, Volkswagen Polo WRC, Volkswagen Motorsport
Andreas Mikkelsen, Anders Jäger, Volkswagen Polo WRC, Volkswagen Motorsport
1. Andreas Mikkelsen, Anders Jäger, Volkswagen Polo WRC, Volkswagen Motorsport
Andreas Mikkelsen, Anders Jäger, Volkswagen Polo WRC, Volkswagen Motorsport

 Wie es nach der Rallye Monte Carlo weitergeht, weiß der Andreas Mikkelsen noch nicht.

"Die Konsequenz des Rückzugs von Volkwagen aus der WRC ist, dass alle Plätze in der WRC bereits vergeben waren", sagte der 22-Jährige. "Daher geht es für mich 2017 darum, meinen Rallye-Overall warm zu halten und für 2018 einen Platz in einem Team zu finden, mit dem ich um den Titel kämpfen kann. Wir wissen noch nicht, was die nächste Saison bringt. Ich hoffe aber natürlich, dass ich so viel wie möglich zum Fahren komme und wir arbeiten an einem Plan, ausgewählte Rallyes zu fahren."

Mikkelsens Manager Erik Veiby sagte: "Ohne einen Platz für Andreas hier zu sein ist surreal. Wir reden hier über den Fahrer, der den Weltmeister bei der letzten Rallye in Australien geschlagen hat und der nun zum 3. Mal in Folge Dritter der Meisterschaft war."

2016 hätten nur Sebastien Ogier, Kris Meeke und Andreas Mikkelsen zwei oder mehr Rallyes gewonnen, betonte Veiby. "Unser Ziel war es, dass Andreas 2017 den WM-Titel holen sollte. Wir glauben immer noch daran, dass er Weltmeister wird, jetzt müssen wird diese Pläne aber auf 2018 verschieben."

In den vergangenen 4 Jahren fuhr Andreas Mikkelsen für Volkswagen, nachdem der deutsche Hersteller seinen Rückzug aus der Rallye-WM angekündigt hatte, stand der Norweger plötzlich ohne Cockpit da.

Während seine Markenkollegen Sebastien Ogier und Jari-Matti Latvala nach dem plötzlichen Rückzug von Volkswagen für 2017 bei M-Sport und Toyota untergekommen sind, wurde aus einem Vertrag für Mikkelsen bei M-Sport nichts. Auch ein Einsatz für ein privat eingesetztes Volkswagen-Team mit finanzieller Unterstützung aus Katar neben Nasser Al-Attiyah verlief im Sande.

Nächster Rallye-WM Artikel
ADAC ehrt Rallye-Legende Walter Röhrl für dessen Lebenswerk

Previous article

ADAC ehrt Rallye-Legende Walter Röhrl für dessen Lebenswerk

Next article

Citroën präsentiert neues Fahrzeug für die WRC 2017

Citroën präsentiert neues Fahrzeug für die WRC 2017
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Rallye-WM
Event Monte Carlo
Fahrer Andreas Mikkelsen
Teams Skoda Motorsport
Autor David Gruz
Artikelsorte News