Jost Capito verlässt Volkswagen nach der Rallye Deutschland

Der aktuelle Volkswagen-Motorsport-Chef Jost Capito wird den deutschen Hersteller nach der Rallye Deutschland verlassen, um neuer Geschäftsführer des McLaren-Formel-1-Teams zu werden.

Im Januar verkündete er, dass er zu McLaren wechseln würde. Jedoch würde er warten, bis ein Nachfolger für seine Stelle bei Volkswagen gefunden wurde.

Bis jetzt gibt es jedoch keinerlei Informationen, wer der neue Motorsport-Chef der Wolfsburger wird. Trotzdem hat Capito gegenüber den deutschen Medien betont, dass er an keiner Rallye mehr teilnehmen werde.

Da die Rallye in China abgesagt wurde, hat Volkswagen noch einige Wochen Zeit, um einen Nachfolger für Capito zu finden.

Bildergalerie: Die WRC-Rallye-Deutschland

Es wird vermutet, dass der Vertrag von Capito bei Volkswagen im August ausläuft. McLaren hat am Freitag bekanntgegeben, dass es kein formales Startdatum für den Deutschen gäbe.

Jedoch bestätigte McLaren, dass Capito beim Großen Preis von Belgien anwesend  sein würde, um sich einen ersten Überblick im Team zu verschaffen. 

 

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien WRC , Formel 1
Veranstaltung Rallye Deutschland
Teams Volkswagen Motorsport , McLaren
Artikelsorte News
Tags formel 1, jost capito, volkswagen, wrc