Rallye Deutschland: Sebastien Ogier nach turbulentem Samstag vorn

Kurz vor dem schweren Unfall von Citroen-Youngster Stephane Lefebvre auf der WP "Panzerplatte" hat Sebastien Ogier die Führung der Rallye Deutschland übernommen und bis zum Abend verteidigt.

Ogier startete mit vier Sekunden Rückstand auf seinen Volkswagen-Teamkollegen Andreas Mikkelsen in die zweite Etappe der Rallye Deutschland. Auf der dritten Prüfung des Tages (WP 8) übernahm der WRC-Tabellenführer das Kommando, weil sich Mikkelsen einen Fahrfehler leistete.

Die Rallye Deutschland in Bildern

Auf WP 9 kam sofort der Konter von Mikkelsen, bevor das packende Duell der beiden Volkswagen-Teamkollegen unterbrochen wurde. Grund war der schwere Unfall von Citroen-Youngster Stephane Lefebvre auf der "Panzerplatte" (WP 10). Lefebvre und Beifahrer Gabin Moreau wurden bei Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Wenig später gab der Rallye-Veranstalter ADAC ein Statement zum Gesundheitszustand der beiden Franzosen heraus.

Nach dem Abbruch von WP 10 gingen die übrigen vier Prüfungen des Tages planmäßig über die Bühne. Ogier hat nach 14 der insgesamt 18 WPs einen Vorsprung von 33 Sekunden auf Mikkelsen. Härter umkämpft als der Sieg ist der dritte Platz. Diesen hält am Samstagabend Dani Sordo mit denkbar knappem Vorsprung von 0,4 Sekunden auf seinen Hyundai-Teamkollegen Thierry Neuville.

Hayden Paddon im dritten Hyundai i20 WRC rundet die Top 5 vor der Schlussetappe ab. Ott Tänak, der nach der Freitagsetappe auf Rang fünf geführt wurde, schied auf WP 12 mit defekter Lichtmaschine an seinem Ford Fiesta RS WRC von M-Sport aus.

Die Top 10 nach 14 von 18 Wertunsprüfungen:

Pos. Fahrer Auto Zeit Abstand
1.  Sebastien Ogier Volkswagen 2:25:10,5  
2. NOR Andreas Mikkelsen Volkswagen 2:25:43,9 +33,4
3.  Dani Sordo Hyundai 2:25:47,5 +37,0
4. BEL Thierry Neuville Hyundai 2:25:47,9 +37,4
5.  Hayden Paddon Hyundai 2:28:44,4 +3:33,9
6.  Mads Östberg Ford 2:29:16,9 +4:06,4
7.  Esapekka Lappi Skoda 2:32:26,7 +7:16,2
8.  Jan Kopecky Skoda 2:33:36,6 +8:26,1
9. DEU Armin Kremer Skoda 2:33:55,0 +8:44,5
10.  Ghislain de Mevius Skoda 2:34:41,0 +9:30,5

 

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien WRC
Veranstaltung Rallye Deutschland
Fahrer Dani Sordo , Andreas Mikkelsen , Sébastien Ogier , Stéphane Lefebvre
Teams Volkswagen Motorsport , Hyundai Motorsport , Citroën World Rally Team
Artikelsorte Etappenbericht
Tags deutschland, hyundai, rallye-wm, samstag, unfall, volkswagen, wrc