Rallye-WM
Rallye-WM
R
Monte Carlo
22 Jan.
-
26 Jan.
Nächster Event in
3 Tagen
13 Feb.
-
16 Feb.
Nächster Event in
25 Tagen
R
12 März
-
15 März
Nächster Event in
53 Tagen
R
Argentinien
30 Apr.
-
03 Apr.
Nächster Event in
102 Tagen
R
Portugal
21 Mai
-
24 Mai
Nächster Event in
123 Tagen
R
Sardinien
04 Juni
-
07 Juni
Nächster Event in
137 Tagen
R
16 Juli
-
19 Juli
Nächster Event in
179 Tagen
R
Finnland
06 Aug.
-
09 Aug.
Nächster Event in
200 Tagen
R
Neuseeland
03 Sept.
-
06 Sept.
Nächster Event in
228 Tagen
R
Türkei
24 Sept.
-
27 Sept.
Nächster Event in
249 Tagen
R
Deutschland
15 Okt.
-
18 Okt.
Nächster Event in
270 Tagen
R
29 Okt.
-
01 Nov.
Nächster Event in
284 Tagen
R
19 Nov.
-
22 Nov.
Nächster Event in
305 Tagen
Details anzeigen:

Rallye Mexiko 2019: Andreas Mikkelsen am Freitagvormittag vorne

geteilte inhalte
kommentare
Rallye Mexiko 2019: Andreas Mikkelsen am Freitagvormittag vorne
Autor:
08.03.2019, 19:40

Andreas Mikkelsen ist am Freitagmorgen bei der Rallye Mexiko der Schnellste und führt vor Sebastien Ogier - Reifenschaden wirft Thierry Neuville zurück

Hyundai-Pilot Andreas Mikkelsen führt die Rallye Mexiko, den dritten Lauf der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) 2019, nach vier von 23 Wertungsprüfungen (WP) an. Der Norweger übernahm mit der Bestzeit bei der 31,57 Kilometer langen WP "El Chocolate" die Führung und verteidigte diese bei der folgenden WP und gewann zum Abschluss des Freitagvormittag die Zuschauerprüfung in Leon.

Mikkelsen geht mit einem Vorsprung von 1,6 Sekunden auf Sebastien Ogier (Citroen) in die Mittagspause. Als Dritter liegt Dani Sordo (Hyundai, +2,7 Sekunden) ebenfalls noch in Schlagdistanz zur Spitze. Auf den Rängen vier und fünf folgen mit Elfyn Evans und Ott Tänak die Speerspitzen von Ford und Toyota. Der WM-Führende Ott Tänak (Toyota), der am Freitag als erster Fahrer in die WP startet, liegt mit 28,2 Sekunden Rückstand auf Mikkelsen auf Rang acht.

Ergebnisse Rallye Mexiko

Fotos Rallye Mexiko

Unglücklich verlief der Auftakt in den ersten vollen Tag der Rallye Mexiko für dem WM-Zweiten Thierry Neuville (Hyundai), der beim ersten Durchgang der WP "El Chocolate" durch einen Reifenschaden hinten links 44,1 Sekunden auf die Bestzeit verlor. "Es passierte nach etwa fünf Kilometern. Wir wären beinahe abgeflogen. Ich wollte den Steinen ausweichen, die Tänak auf die Straßen geschleudert hat. Dabei haben wir einen Stein getroffen und dabei muss es passiert sein", berichtet Neuville.

Deutlich schlimmer erwischte es Teemu Suninen (Ford), der bei derselben WP nach 13,5 Kilometern mit seinem Auto anschlug, dabei das rechte Vorderrad beschädigte und nicht aus eigener Kraft weiterfahren konnte.

Am Freitagnachmittag stehen bei der Rallye Mexiko drei WP auf dem Programm, eh dann am Abend zwei Durchgänge einer 2,33 Kilometer kurzen Zuschauerprüfung folgen.

Gesamtwertung Rallye Mexiko nach WP 4/23 (Top 10):

01. Andreas Mikkelsen (Hyundai) - 35:27.4 Minuten

02. Sebastien Ogier (Citroen) +1,6 Sekunden

03. Dani Sordo (Hyundai) +2,7

04. Elfyn Evans (Ford) +9,7

05. Kris Meeke (Toyota) +11,2

06. Jari-Matti Latvala (Toyota) +18,7

07. Esapekka Lappi (Citroen) +22,1

08. Ott Tänak (Toyota) +28,2

09. Thierry Neuville (Hyundai) +49,9

10. Marco Bulacia Wilkinson (Skoda/WRC2) +2:19,4 Minuten

Mit Bildmaterial von LAT.

Nächster Artikel
"Gefährlich und dumm": Scharfe Kritik an Sprüngen bei der Rallye Mexiko

Vorheriger Artikel

"Gefährlich und dumm": Scharfe Kritik an Sprüngen bei der Rallye Mexiko

Nächster Artikel

Rallye Mexiko 2019: Doppelter Ausfall bei Hyundai - Ogier übernimmt die Spitze

Rallye Mexiko 2019: Doppelter Ausfall bei Hyundai - Ogier übernimmt die Spitze
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Rallye-WM
Event Mexiko
Autor Markus Lüttgens