Rallye-WM
Rallye-WM
R
Neuseeland
03 Sept.
-
06 Sept.
Nächster Event in
91 Tagen
R
Türkei
24 Sept.
-
27 Sept.
Nächster Event in
112 Tagen
R
Deutschland
15 Okt.
-
18 Okt.
Nächster Event in
133 Tagen
R
29 Okt.
-
01 Nov.
Nächster Event in
147 Tagen
19 Nov.
-
22 Nov.
Nächster Event in
168 Tagen
Details anzeigen:

Sebastien Ogier bestätigt WRC-Rücktritt nach der Saison 2020

geteilte inhalte
kommentare
Sebastien Ogier bestätigt WRC-Rücktritt nach der Saison 2020
Autor:
Co-Autor: David Evans
01.08.2019, 12:39

Der sechsmalige Rallye-Weltmeister Sebastien Ogier wird nach der Saison 2020 aus der WRC aussteigen und sich auf seine Beraterrolle bei der Extreme E konzentrieren

Die Saison 2020 wird die letzte von Sebastien Ogier in der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) sein. Das hat der Franzose im Vorfeld der Rallye Finnland gegenüber 'Motorsport-Total.com' bestätigt. "Es war nie mein Plan, über das nächste Jahr hinaus zu bleiben", sagt der Franzose.

"Deshalb war der Vertrag mit Citroen auf genau zwei Jahre angelegt. Ich habe das schon oft gesagt, aber die Leute fragen mich trotzdem immer wieder. Vielleicht glauben sie mir nicht", so Ogier weiter.

Nach seiner aktiven Zeit in der Rallye-WM will sich der sechsmalige Weltmeister anderen Projekten widmen, wie zum Beispiel seiner Beraterrolle bei der Elektro-SUV-Rennserie Extreme E, die in der Saison 2021 starten soll.

"Ich freue mich, dass ich [bei Extreme E] mit dabei bin. Mit gefällt das Projekt. Dort zu fahren, könnte etwas für mich sein, aber da ist noch nichts konkretes geplant", sagt Ogier. "Momentan bin ich nur in den Aufbau der Serie involviert."

Der 35-jährige Ogier ist hinter seinem Landsmann und Namensvetter Sebastien Loeb der zweiterfolgreichste Fahrer in der Geschichte der Rallye-WM. Seit 2013 gewann er jedes Jahr den WM-Titel, viermal mit Volkswagen und dann zweimal mit M-Sport-Ford. Bei bisher 144 WRC-Starts gewann er 46 Rallyes.

Mit Bildmaterial von LAT.

Nächster Artikel
WRC Rallye Finnland 2019: Ott Tänak im Shakedown vor Hyundai-Trio

Vorheriger Artikel

WRC Rallye Finnland 2019: Ott Tänak im Shakedown vor Hyundai-Trio

Nächster Artikel

WRC Rallye Finnland 2019: Thierry Neuville zum Auftakt vorne

WRC Rallye Finnland 2019: Thierry Neuville zum Auftakt vorne
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Rallye-WM
Autor Markus Lüttgens