Jari-Matti Latvala: Esapekka Lappi nicht reif für WRC-Titel 2018

Trotz seines Sieges bei der Rallye Finnland werde Esapekka Lappi 2018 noch nicht um den Titel in der Rallye-WM mitfahren können, sagt sein Toyota-Teamkollege Jari-Matti Latvala.

Lappi gewann in Finnland bei seinem erst 4. WRC-Einsatz seine 1. Rallye in der Königsklasse. Latvala glaubt aber, dass die Unerfahrenheit des 26-Jährigen nächste Saison ein Stolperstein für den Finnen sein werde.

"Für den Titel braucht er etwas mehr Erfahrung", sagte Latvala, der auf Rang 4 der Fahrerwertung bestplatzierte Toyota-Fahrer der Saison 2017. Sein Rückstand auf den Meisterschaftsführenden, Hyundai-Fahrer Thierry Neuville, beträgt 46 Punkte.

"Es gibt immer noch Rallyes, bei denen er noch nicht gefahren ist, wie Mexiko. Und wenn man um den Titel kämpfen will, muss man alle Rallyes gefahren haben."

Lappi begann seine Testarbeit für Toyota 2017, nachdem nur Latvala und Juho Hänninen starteten, bis die Japaner ab der Rallye Portugal im Mai ein weiteres Auto bereit hatten.

Vor seinem Aufstieg in die Top-Klasse in dieser Saison fuhr Lappi 2 Jahre in der WRC2, wo er im vergangen Jahr den Titel gewann. Zuvor war er in der finnischen und europäischen Meisterschaft unterwegs und hat daher nur wenig Erfahrung bei den Rallyes auf dem WRC-Kalender.
Lappi stimmte Latvala zu und spielte die in ihn gesetzten Erwartungen für die nächste Rallye in Deutschland herunter.

"Es stimmt, was Jari-Matti gesagt hat", gab Lappi zu. "Wie wir gesehen haben, hatte ich bei der Rallye Finnland schon viel Erfahrung. Das war das 6. Mal, dass ich da gefahren bin."

"Nächste Woche in Deutschland ist das nicht meine Wohlfühlzone. Auch in Argentinien und Mexiko bin ich noch nie gefahren und um den Titel zu holen, muss man bei jeder Rallye konkurrenzfähig sein."

"Das ist eine große Herausforderung, wenn ich auch nur an die Meisterschaft denken will. Meine Priorität ist es, bei allen Rallyes Erfahrung zu sammeln und dann beständige Resultate einzufahren und dann auf einem höheren Level."

Lappi und Latvala sind bei Toyota für nächste Saison bereits bestätigt, Hänninen steht angeblich vor dem Rauswurf, da Teamchef Tommi Mäkinen wohl einen der M-Sport-Fahrer für 2018 unter Vertrag nehmen will.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien WRC
Fahrer Jari-Matti Latvala , Esapekka Lappi
Artikelsorte News
Tags lappi, latvala, rally, rallye, toyota, wm-titel, wm 2018, wrc, wrc 2018