Lada steigt aus der Tourenwagen-WM (WTCC) aus

geteilte inhalte
kommentare
Lada steigt aus der Tourenwagen-WM (WTCC) aus
Stefan Ehlen
Autor: Stefan Ehlen
03.11.2016, 11:39

Der russische Autohersteller Lada zieht sich zum Jahresende aus der Tourenwagen-WM (WTCC) zurück.

Hugo Valente, LADA Sport Rosneft, Lada Vesta
Hugo Valente, LADA Sport Rosneft, Lada Vesta
Nicky Catsburg, LADA Sport Rosneft, Lada Vesta; Hugo Valente, LADA Sport Rosneft, Lada Vesta; Gabrie
Gabriele Tarquini, LADA Sport Rosneft, Lada Vesta

Das berichten Championnat und Touring Car Times übereinstimmend. Demnach will Lada den Ausstieg in wenigen Tagen offiziell kommunizieren.

Die 3 Lada-Werksfahrer Nicky Catsburg, Gabriele Tarquini und Hugo Valente sollen bereits über das Aus zum Saisonende informiert worden sein.

Nicht nur für sie, sondern auch für die WTCC bedeutet der Rückzug von Lada einen herben Rückschlag, denn Ende 2016 verabschiedet sich auch Citroën werksseitig aus der Rennserie.

Damit verbleiben 2017 nur die Werksteams von Honda und Volvo in der Startaufstellung, die schon 2016 weniger als 20 Autos umfasste. Ob und wie viele Privatiers an den Start gehen, ist offen.

Nächster WTCC Artikel
Übernimmt die Tourenwagen-WM die neuen DTM-Regeln?

Previous article

Übernimmt die Tourenwagen-WM die neuen DTM-Regeln?

Next article

Lada bestätigt Rückzug aus der Tourenwagen-WM zum Saisonende 2016

Lada bestätigt Rückzug aus der Tourenwagen-WM zum Saisonende 2016
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie WTCC
Fahrer Gabriele Tarquini , Nick Catsburg , Hugo Valente
Teams Lada Sport
Autor Stefan Ehlen
Artikelsorte News