Nasser Al-Attiyah gibt WTCC-Debüt beim Saisonfinale

Beim Finale der Tourenwagen-WM (WTCC) in Katar geht Nasser Al-Attiyah als Gastfahrer an den Start und steuert einen Chevrolet RML Cruze TC1.

Der Rennfahrer aus Katar, zweimal Gesamtsieger bei der Rallye Dakar, tritt für Campos Racing an und wird dort Teamkollege von John Filippi und Hugo Valente.

„Es ist eine große Ehre für mich, mein Land Katar zu repräsentieren, wenn dort erstmals die Tourenwagen-WM gastiert“, sagt Al-Attiyah. „Ich bin sehr stolz darauf, dabei selbst ins Lenkrad greifen zu können.“

Er tut dies auf Initiative der Serienverantwortlichen, wie Francois Ribeiro erklärt: „Wir freuen uns, dass Nasser unserer Einladung folgt. Das wird dem Interesse in der Region sicherlich zuträglich sein.“

Erstmals beschließt die Tourenwagen-WM eine Saison in Katar – und mit einem Nachtrennen. Die beiden finalen Sprintrennen des Jahres werden am Freitag, dem 27. November 2015 ausgetragen.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien WTCC
Veranstaltung Doha
Rennstrecke Losail International Circuit
Fahrer Nasser Al-Attiyah
Artikelsorte News