Sochi noch immer ohne WTCC-Vertrag für 2016

Die Verhandlungen ziehen sich weiter hin: Bisher hat Sochi noch keinen Vertrag zur Ausrichtung der Tourenwagen-WM (WTCC) 2016 unterschrieben, steht aber offenbar kurz davor.

Das bestätigte Streckenchef Sergey Vorobyev im Gespräch mit Motorsport.com: „In der vergangenen Woche haben wir große Fortschritte gemacht, auch dank der Unterstützung von Lada und Rosneft.“

“Der Deal kann in den nächsten Wochen besiegelt werden.“

Und das würde bedeuten, dass Sochi den Moscow Raceway als Austragungsort im WTCC-Kalender ablöst. Sochi gilt zudem als Kandidat auf das Eröffnungsrennen der WTCC-Saison 2016.

Das Gespräch führte Oleg Karpov

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien WTCC
Artikelsorte News