Tourenwagen-WM (WTCC) 2016 mit bis zu 20 Fahrzeugen

Chevrolet, Citroën, Honda, Lada und Volvo treten in der Tourenwagen-WM (WTCC) 2016 gegeneinander an, doch bisher sind nur 17 von bis zu 20 Plätzen fix vergeben.

Das geht aus der vorläufigen Starterliste der WTCC hervor, die im Rahmen der Testfahrten in Vallelunga vorgestellt wurde.

Bildergalerie: WTCC-Testfahrten in Vallelunga

Titelverteidiger Citroën ist demnach mit zwei Werksautos für Weltmeister Jose Maria Lopez und Yvan Muller sowie mit drei Kundenautos beim Team von Sebastien Loeb für Mehdi Bennani, Tom Chilton und Gregoire Demoustier vertreten.

Für das Honda-Werksteam fahren in diesem Jahr drei Piloten: Rob Huff, Norbert Michelisz und Tiago Monteiro. Ein vierter Honda Civic wurde für WTCC-Neuling John Bryant-Meisner gemeldet, zwei weitere Fahrzeuge soll das ungarische Zengö-Team einsetzen.

Bei Lada sitzen neben Ex-Champion Gabriele Tarquini noch Nicky Catsburg und Hugo Valente in den drei Werksautos. Ein Kundenteam für die russische Marke gibt es nicht.

Auch Volvo ist nur mit einem Werksteam vertreten. Die beiden neuen WTCC-Fahrzeuge werden von den Serienneulingen Thed Björk und Frederik Ekblom pilotiert.

Tom Coronel, John Filippi und Rene Münnich starten als Privatiers in den von RML entwickelten Chevrolet-Autos. Ein weiterer Cruze könnte von Campos Racing eingesetzt werden.

Und all dies macht im Optimalfall 20 Fahrzeuge. Sofern Campos das zweite Cockpit besetzen kann und Zengö tatsächlich mit zwei ungarischen Nachwuchspiloten in der WM antritt.

Die komplette Starterliste 2016:

# Fahrer Team Auto
2  Gabriele Tarquini Lada Sport Rosneft Lada Vesta
3 Tom Chilton Sebastien Loeb Racing Citroën C-Elysee
4 Tom Coronel ROAL Motorsport Chevrolet RML Cruze
5 Norbert Michelisz Honda Racing Team JAS Honda Civic
7 Hugo Valente Lada Sport Rosneft Lada Vesta
10 Nicky Catsburg Lada Sport Rosneft Lada Vesta
11 Gregoire Demoustier Sebastien Loeb Racing Citroën C-Elysee
12 Rob Huff Castrol Honda Honda Civic
18 Tiago Monteiro Castrol Honda Honda Civic
25 Mehdi Bennani Sebastien Loeb Racing Citroën C-Elysee
27 John Filippi Campos Racing Chevrolet RML Cruze
37 Jose Maria Lopez Citroën Racing Citroën C-Elysee
61 Fredrik Ekblom Polestar Cyan Racing Volvo S60 TC1
62 Thed Björk Polestar Cyan Racing Volvo S60 TC1
68 Yvan Muller Citroën Racing Citroën C-Elysee
77 Rene Münnich Münnich Motorsport Chevrolet RML Cruze
89 John Bryant-Meisner Nika Racing Honda Civic
? ? Campos Racing Chevrolet RML Cruze
? ? Zengö Motorsport Honda Civic
? ? Zengö Motorsport Honda Civic

 

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien WTCC
Veranstaltung WTCC-Test in Vallelunga, März
Rennstrecke Vallelunga
Fahrer Tom Coronel , Fredrik Ekblom , Tiago Monteiro , Yvan Muller , Tom Chilton , Thed Björk , Rob Huff , Jose Maria Lopez , Gabriele Tarquini , Mehdi Bennani , Sebastien Bessy , Norbert Michelisz , Nicky Catsburg , Fredric Aasbo , Grégoire Demoustier , Hugo Valente , René Münnich , John Bryant-Meisner , John Filippi
Artikelsorte News