WTCC Buriram: Honda glänzt mit Tagesbestzeit

geteilte inhalte
kommentare
WTCC Buriram: Honda glänzt mit Tagesbestzeit
Stefan Ehlen
Autor: Stefan Ehlen
31.10.2015, 12:31

Beim Trainingsauftakt der Tourenwagen-WM (WTCC) in Thailand erzielte Honda-Privatier Norbert Michelisz die beste Rundenzeit.

Jose Maria Lopez, Citroën C-Elysée WTCC, Citroën World Touring Car Team
Citroën World Touring Car Team, in der Box
Citroën World Touring Car Team, in der Box
Citroën World Touring Car Team, in der Box

Der aktuell bestplatzierte Privatfahrer in der Gesamtwertung erzielte gleich in der Testsession einen Wert von 1:38,260 Minuten und wurde im weiteren Verlauf des Samstags nicht mehr unterboten.

Nicolas Lapierre (Lada) und Sebastien Loeb (Citroën) fuhren in der 30-minütigen Testsession auf die Positionen zwei und drei.

Im 1. Freien Training gab indes Jose Maria Lopez (Citroën) das Tempo vor. Der WM-Spitzenreiter blieb in 1:40,074 Minuten knapp drei Zehntel vor Mehdi Bennani (SLR-Citroën) und weitere zwei Zehntel vor Loeb.

Das 2. Freie Training wurde schließlich von Tom Chilton (ROAL-Chevrolet) bestimmt. Er setzte sich in 1:38,881 Minuten gegen Gabriele Tarquini (Honda) und Michelisz durch, wenn auch nur um wenige Hundertstel.

Der Zeitplan in Buriram sieht vor, dass Qualifikation und beide Sprintrennen am Sonntag ausgetragen werden. Los geht’s ab 6 Uhr MEZ mit dem Zeittraining, die WM-Läufe folgen ab 10:25 Uhr MEZ.

Nächster WTCC Artikel
Jose Maria Lopez: „Mein einziges Ziel ist der Titelgewinn“

Previous article

Jose Maria Lopez: „Mein einziges Ziel ist der Titelgewinn“

Next article

WTCC Buriram: Citroën deklassiert die Konkurrenz im Qualifying

WTCC Buriram: Citroën deklassiert die Konkurrenz im Qualifying
Kommentare laden