DTM
04 Okt.
-
06 Okt.
Event beendet
VLN
12 Okt.
-
12 Okt.
Event beendet
26 Okt.
-
26 Okt.
Event beendet
Moto3
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
Moto2
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
Rallycross-WM
08 Nov.
-
10 Nov.
Event beendet
Formel E
R
22 Nov.
-
23 Nov.
Nächster Event in
2 Tagen
R
Santiago
17 Jan.
-
18 Jan.
Nächster Event in
58 Tagen
WEC
08 Nov.
-
10 Nov.
Event beendet
R
8h Bahrain
12 Dez.
-
14 Dez.
Nächster Event in
22 Tagen
Superbike-WM
11 Okt.
-
13 Okt.
Event beendet
24 Okt.
-
26 Okt.
Event beendet
Rallye-WM
24 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
NASCAR Cup
08 Nov.
-
10 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
MotoGP
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
ELMS
20 Sept.
-
22 Sept.
Event beendet
25 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
IndyCar
20 Sept.
-
22 Sept.
Event beendet
Formel 3
26 Sept.
-
29 Sept.
Event beendet
Formel 2
26 Sept.
-
29 Sept.
Event beendet
R
Abu Dhabi
28 Nov.
-
01 Dez.
Nächster Event in
8 Tagen
Formel 1
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
28 Nov.
-
01 Dez.
1. Training in
9 Tagen
WTCR
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
R
Sepang
13 Dez.
-
15 Dez.
Nächster Event in
23 Tagen
Details anzeigen:

WTCC Motegi: Guerrieri springt für Monteiro bei Honda ein

geteilte inhalte
kommentare
WTCC Motegi: Guerrieri springt für Monteiro bei Honda ein
Autor:
24.10.2017, 14:58

Weil Tiago Monteiro erneut passen muss, hat Honda für das WTCC-Wochenende in Japan Esteban Guerrieri nominiert - Guerrieris Ersatz bei Campos ebenfalls klar.

Race winner Esteban Guerrieri, Campos Racing, Chevrolet RML Cruze TC1
Esteban Guerrieri, Campos Racing, Chevrolet RML Cruze TC1
Tiago Monteiro, Honda Racing Team JAS
Esteban Guerrieri, Campos Racing, Chevrolet RML Cruze TC1
Esteban Guerrieri, Campos Racing, Chevrolet RML Cruze TC1
Norbert Michelisz, Honda Racing Team JAS, Tiago Monteiro, Honda Racing Team JAS, Honda Civic WTCC

Esteban Guerrieri, der in der laufenden WTCC-Saison 2017 zwei Rennsiege als Privatfahrer eingefahren hat (Marrakesch und Ningbo), darf beim am kommenden Wochenende ein Werksauto fahren. Der Argentinier wird am Japan-Wochenende in Motegi im Honda-Werksteam für Tiago Monteiro einspringen, da sich der Portugiese auf ärztlichen Rat weiterhin von seinem schweren Unfall, den er Anfang September bei Testfahrten in Barcelona hatte, erholt.

Guerrieri bestreitet derzeit seine erste volle WTCC-Saison am Steuer eines Chevrolet RML Cruze von Campos Racing. Der 32-Jährige siegte in Marokko und China. Nach 14 Saisonstationen liegt er auf Platz sieben der Gesamtwertung und auf Platz vier der WTCC Trophy für Privatfahrer. Campos Racing hat die Freigabe für Guerrieris Japan-Einsatz im Werks-Honda erteilt und seinerseits den Schweizer Kris Richard, Champion 2016 im Europäischen Tourenwagen-Cup (ETCC), als Guerrieri-Ersatz für das WTCC-Wochenende auf dem Twin Ring Motegi benannt.

"Als ich hörte, dass Tiago an diesem Wochenende nicht fahren kann, tat es mir leid. Ich freue mich aber ungemein, von Honda die Chance bekommen zu haben, in Motegi ein Werksauto in der WTCC zu fahren", so Guerrieri, um anzufügen: "Ich möchte mich bedanken bei Campos Racing für ihre positive Einstellung in diesem Zusammenhang und bei allen, die geholfen haben, dass mein Wechsel zu Honda möglich wurde."

"Motegi ist eine mir unbekannte Rennstrecke und auch den Civic WTCC habe ich noch nie gefahren. Mir ist also bewusst, dass ich viel lernen muss. Ich bin aber zuversichtlich, dass ich eine starke Leistung zeigen kann, Honda Titelkampf in der Herstellerwertung helfen kann und die Ambitionen von Norbi [Michelisz] im Titelkampf in der Fahrerwertung unterstützen kann", so Guerrieri.

"Wir sind sehr glücklich, ein Teil von Estebans Erfolg zu sein und freuen uns, dass er diese Chance bei einem Werksteam erhalten hat", sagt Ruben Espin von Campos Racing und weiter: "Zwar hoffen wir, dass er seinen Angriff auf den Titel in der WTCC Trophy mit unserem Team fortsetzen wird. Eines unserer Hauptziele war es aber, Esteban bei seiner Entwicklung als WTCC-Fahrer unter die Arme zu greifen - in der Hoffnung, dass eines Tages eine solche Chance wie diese kommt."

"Das ist jetzt passiert und wir freuen uns ungemein für Esteban, denn er hat es nach all seiner intensiven Arbeit und seinen herausragenden Leistungen auf der Strecke wirklich verdient. Er wird weiterhin ein Teil der Familie von Campos Racing bleiben und wir wünschen ihm für das WTCC Rennen von Japan an diesem Wochenende alle Gute. Unser Fokus liegt nun darauf, dem nächsten jungen Talent in unserem Team, Kris Richard, zu helfen", so Espin.

Nächster Artikel
Monteiro muss auch Japan auslassen: "Unfassbar enttäuschend"

Vorheriger Artikel

Monteiro muss auch Japan auslassen: "Unfassbar enttäuschend"

Nächster Artikel

WTCC Macao: Teilnehmerfeld wächst auf 20 Autos

WTCC Macao: Teilnehmerfeld wächst auf 20 Autos
Kommentare laden