WTCC Nordschleife: Jose Maria Lopez wird zum Doppelsieger

Citroën-Pilot Jose Maria Lopez hat auch das zweite Rennen der Tourenwagen-WM (WTCC) auf der Nürburgring-Nordschleife gewonnen.

Der souveräne WM-Spitzenreiter siegte nach drei Runden knapp vor Norbert Michelisz (Honda) und Tom Chilton (Citroën) und baute seine Führung in der Gesamtwertung weiter aus.

Lopez hatte in einem über weite Strecke recht unspektakulären Rennen den ersten Platz nur beim Start kurz an Michelisz verloren, sich die erste Position aber noch vor der Einfahrt in die Nordschleife zurückerobert. Danach gab es kein Halten mehr für den Weltmeister. Es war bereits sein fünfter Saisonsieg 2016.

Die deutsche Gaststarterin Sabine Schmitz (Chevrolet) verpasste als Elfte die Punkteränge.

Lopez' WM-Rivale Yvan Muller (Citroën) sowie Tom Coronel (Chevrolet) und Tiago Monteiro (Honda) waren nach Unfällen im ersten Rennen nicht erneut am Start.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien WTCC
Veranstaltung Nürburgring
Rennstrecke Nürburgring
Fahrer Tom Coronel , Tiago Monteiro , Yvan Muller , Tom Chilton , Jose Maria Lopez , Sabine Schmitz , Norbert Michelisz
Artikelsorte Rennbericht
Tags nordschleife, rennen, wtcc