WTCR
13 Sept.
-
15 Sept.
Event beendet
25 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
14 Nov.
-
17 Nov.
1. Training in
1 Tag
R
Sepang
13 Dez.
-
15 Dez.
Nächster Event in
30 Tagen
Details anzeigen:

WTCR geschockt: Mitglied von Cyan verstirbt in Vila Real

geteilte inhalte
kommentare
WTCR geschockt: Mitglied von Cyan verstirbt in Vila Real
Autor:
07.07.2019, 09:34

Im Rahmen des Portugal-Events des Tourenwagen-Weltcups kam es zu einem tragischen Zwischenfall: Ein 21-jähriges Crewmitglied von Cyan verstirbt plötzlich

Der Tourenwagen-Weltcup WTCR trägt Trauer: Wie die Serie mitteilt, ist ein Teammitglied von Cyan Racing am Samstagabend im Rahmen des Events in Vila Real verstorben. Der gerade einmal 21-jährige Techniker fühlte sich am Samstag in der Teamgarage plötzlich schlecht.

Doch auch die Hilfe des Chefarztes vor Ort sowie des Ambulanz-Teams konnten das Leben des Teammitgliedes nicht retten, sodass er im Krankenhaus von Vila Real verstarb.

"Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und Freunden. Wir möchten unser tiefstes Mitgefühl ausdrücken", heißt es in einem Statement von Cyan-Geschäftsführer Christian Dahl. "Er war ein junges und geschätztes Mitglied des Teams und wird schmerzlich vermisst werden. Ohne Techniker wie ihn wäre all das nicht möglich, wofür wir jeden Tag arbeiten und eine immense Leidenschaft besitzen."

Die Serie hat bereits mitgeteilt, dass man die heutige Podestzeremonie als Zeichen des Respekts verändern werde.

Mit Bildmaterial von FIA WTCR.

Nächster Artikel
Tourenwagen-Weltcup WTCR soll auch 2020 fortgesetzt werden

Vorheriger Artikel

Tourenwagen-Weltcup WTCR soll auch 2020 fortgesetzt werden

Nächster Artikel

Vier statt zwei Räder: Hafizh Syahrin absolviert Gaststart im WTCR

Vier statt zwei Räder: Hafizh Syahrin absolviert Gaststart im WTCR
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie WTCR
Event Vila Real
Autor Norman Fischer