24h-Qualifikationsrennen: Glickenhaus überrascht mit provisorischer Pole

Traum Motorsport mit Felipe Laser, Thomas Mutsch und Andreas Simonsen hat sich im 1. Zeittraining zum 24h-Qualifikationsrennen auf der Nürburgring-Nordschleife überraschend durchgesetzt.

Das Team mit der Startnummer 702 hatte als 1. Auto eine Bestzeit unter 8:17 Minuten erzielt und war in der 1. Hälfte des Qualifyings mit 8:16,340 Minuten in Führung gegangen. Diese Zeit wurde in der restlichen Einheit nicht mehr unterboten. Der SCG003C blieb das einzige Fahrzeug unter der 8:17er-Marke.

"Das ist eine riesige Überraschung für uns", sagt Chris Ruud als Teamchef von Traum Motorsport. "Speziell bei dieser Konkurrenz. Uns ist da die perfekte Runde gelungen. Wir freuen uns, den Fortschritt, den unser Auto gemacht hat, auch auf der Strecke zu sehen."

Laser, der die Bestzeit gesetzt hat, meint: "Wir wollten zeigen, was geht. Dafür sind wir extra lange draußen geblieben. Ich hatte eine komplett freie Runde. Das Auto lief perfekt, und die Strecke war sehr gut. Es war fast ein Gefühl wie beim Top-30-Quaifying."

Knapp 9 Zehntel hinter Traum Motorsport fuhr Abt mit dem #38 Bentley Continental GT3 auf Position 2 vor Black Falcon mit dem #3 Mercedes-AMG GT3 um Vorjahressieger Maro Engel. Mit Phoenix Racing und dem #5 Audi R8 LMS sowie mit Rowe Racing und dem #99 BMW M6 GT3 fuhren weitere Marken in die Top 5 des 1. Zeittrainings.

Pech hatte dagegen der favorisierte #911 Porsche von Manthey Racing: Im Streckenabschnitt Fuchsröhre kam es zu einem Zwischenfall, bei dem das Fahrzeug beschädigt wurde. Romain Dumas, Richard Lietz und Patrick Pilet konnten danach nicht mehr in das Geschehen eingreifen.

Der beste Porsche, die #12 von Manthey Racing, wurde auf Position 9 gewertet.

Über die Startaufstellung zum 6h-Rennen am Sonntag, dem 24h-Qualifikationsrennen, entscheidet das 2. Qualifying am Sonntagmorgen.

 

Ergebnis: 1. Qualifying (Top 10)

  Fahrer # Auto Zeit Abstand
1

 Felipe Laser
 Thomas Mutsch

 Andreas Simonsen

702 SCG SCG003C 8:16,340  
2

 Christer Jöns

 Christian Mamerow

 Jordan Pepper

38 Bentley Continental GT3 8:17,250 +0,910
3

 Maro Engel

 Thomas Jäger

 Dirk Müller

 Jan Seyffarth

3 Mercedes-AMG GT3 8:17,407 +1,067
4

 Dennis Busch

 Nicolay Möller Madsen

 Mike Rockenfeller

 Frank Stippler

5 Audi R8 LMS 8:17,661 +1,321
5

 Marc Basseng

 Philipp Eng

 Maxime Martin

 Alexander Sims

99 BMW M6 GT3 8:17,780 +1,440
6

 Christopher Brück

 Christian Menzel

 Nico Verdonck

37 Bentley Continental GT3 8:17,787 +1,447
7

 Tom Blomqvist

 Martin Tomczyk

 Marco Wittmann

42 BMW M6 GT3 8:17:871 +1,531
8

 Jesse Krohn

 Jörg Müller

 Bruno Spengler

 Kuno Wittmer

20 BMW M6 GT3 8:18,232 +1,892
9

 Matteo Cairoli

 Mathieu Jaminet

 Otto Klohs

12 Porsche 911 GT3 R 8:18,289 +1,949
10

 Nico Müller

 Frederic Verwisch

9 Audi R8 LMS 8:18,612 +2,272
Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Langstrecke
Veranstaltung 24h-Qualirennen
Rennstrecke Nürburgring
Artikelsorte Qualifyingbericht
Tags AJFFC, glickenhaus, qualifying, überraschung