Live-Streaming auf Motorsport.com: Bekanntgabe der Teilnehmer der 24 Stunden von Le Mans und WEC

Motorsport.com wird in diesem Jahr die Bekanntgabe der Teilnehmer am 24-Stunden-Rennen von Le Mans und der Teilnehmer an der FIA Langstreckenmeisterschaft WEC in einem Live-Stream übertragen.

Miami, 3. Februar 2016 - Das Technologie- und Multimedia-Unternehmen Motorsport.com mit Sitz in Miami und Büros in 15 Ländern der Welt hat heute bekanntgegeben, dass seine digitale Plattform die Bekanntgabe der Teilnehmer am 84. 24-Stunden-Rennen von Le Mans und die der Bekanntgabe der Fahrer der FIA Langstreckenmeisterschaft WEC im Live-Stream übertragen wird.

In Zusammenarbeit mit dem französischen Automobile Club de l’Ouest (ACO) beginnt das Live-Streaming am 5. Februar um 14:30 Ortszeit und kann auf Motorsport.com verfolgt werden.

Zum ersten Mal in der Geschichte des ACO wird Motorsport.com vertragsgemäß die Pressekonferenz live übertragen, bei der die Teilnehmer des am 18. und 19. Juni in Le Mans ausgetragenen Langstreckenrennens bekanntgegeben werden.

Der ACO wird im Laufe der Pressekonferenz auch die Teilnehmer an der
Langstreckenweltmeisterschaft WEC und der European Le Mans Serie (ELMS) verkünden.

„Motorsport.com ist die beste mediale Quelle und meistgesehene Motorsport-Website der Welt für die Bekanntgabe der Teilnehmer an der WEC 2016 und an den 24 Stunden von Le Mans“, sagte der Geschäftsführer der WEC, Gérard Neveu. „Indem wir Neuland betreten und Motorsport.com eine exklusive Partnerschaft anbieten, sind wir in der Lage, uns ihre globale Reichweite zunutze zu machen. Dadurch hat unser Publikum rund um die Welt die beste Möglichkeit, die offiziellen Neuigkeiten über die Teilnehmer an der FIA WEC 2016 und den 24 Stunden von Le Mans im Juni zu erfahren.“

Durch die Partnerschaft mit Motorsport.com erreicht der ACO das Netzwerk digitaler Plattformen der Seite, die, neben der globalen Version, weltweit in 15 unterschiedlichen regionalen Ausgaben verfügbar ist.

Aufgrund ihrer Leistungen in der European Le Mans Series, der Asian Le Mans Series und der amerikanischen WeatherTech SportsCar Championship im vergangenen Jahr sind 14 Teams für die 24 Stunden von Le Mans bereits gesetzt. Der SRT41 des vierfach amputierten Frederic Sausset wird für „Garage 56“ starten, alle anderen Nennungen werden am Freitag verkündet.

In der im Live-Stream übertragenen Pressekonferenz wird auch die brennende Frage geklärt werden, wie viele Ford GTs in der GT-Klasse der Profiteams und -fahrer (LM GTE Pro) zum 50. Jubiläum des berühmten Siegs von Ford über die Ferrari GT40 antreten.

„Diese Zusammenarbeit mit dem berühmten ACO ist ein Beispiel für unser andauerndes Engagement, die umfangreichste Berichterstattung aus der Welt des Automobilsports zu liefern“, sagte der Chefredakteur von Motorsport.com, Charles Bradley „Le Mans ist sicher das berühmteste Sportwagenrennen der Welt und hat eine weltweite Reputation, die nichts anderem in unserem Sport gleichkommt.“

„Es ist eine große Ehre, dass der ACO Motorsport.com als exklusiven Live-Stream-Partner für die Verkündung der Starterliste der 24 Stunden von Le Mans – einer der am heißesten ersehnten Momente des Motorsportjahres – und die Bekanntgabe der Teilnehmer an der FIA WEC 2016 gewählt hat.

Über Motorsport.com

Das 1994 gegründete Unternehmen versteht sich als technologisch fortschrittliches Netzwerk von Motorsport-Inhalten und verfügt über einen hervorragenden Distributionsapparat für Video- und Multimedia-Inhalte. Weltweit unterhält Motorsport.com Redaktionsbüros in 15 Ländern und ist derzeit in elf Sprachversionen verfügbar. Berichtet wird an sieben Tagen pro Woche rund um die Uhr.

Webseiten

Motorsport Network
Motorsport.com
Motor1.com
Motorsport TV
Facebook
Twitter

Über die FIA Langstreckenmeisterschaft WEC

Die WEC ist die erfolgreichste und am schnellsten wachsende Sportwagenmeisterschaft der Welt. Sie bietet Autoherstellern eine echte Relevanz zu Fortschritten im Design von Straßenwagen und Crossover-Technologie, Leistung und Sicherheit. Ein starkes, stabiles Reglement ermöglicht es, dass komplexe aber schöne Sportwagenprototypen mit der neuesten Hybridtechnologie ausgerüstet sind, unabhängige Chassishersteller auf dem höchsten Niveau gegeneinander antreten und die führenden Hersteller von Luxusautos der Welt in der GT-Klasse Kopf-an-Kopf-Rennen austragen. Mehr als 30 Autos sind gleichzeitig auf der Strecke, was zu Action, Spannung, ständigen Überholmanövern und Unterhaltung für Fans auf der ganzen Welt führt.

Die WEC bietet Teams, Fahrern, Partnern und Anteilseignern eine einmalige Bühne auf den großen Rennstrecken der Welt, auf der sie gegeneinander antreten können. Neben den Olympischen Spielen, dem Super Bowl und der Fußballweltmeisterschaft sind die 24 Stunden von Le Mans, der Eckstein der WEC, eines der größten Sportevents der Welt. In diesem Jahr steht auf dem neun Rennen umfassenden Kalender der WEC zum ersten Mal auch Mexiko City. Außer Le Mans dauern alle Rennen sechs Stunden, drei Mal davon wird auch in der Nacht gefahren.

Twitter, Facebook und Instagram

Twitter 
Facebook
Instagram
Website

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Scott Sebastian
Vizepräsident für PR und Marketing
Telefon: +1 312 519 5040
E-Mail: scott.sebastian@motorsport.com

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Le Mans
Artikelsorte Motorsport.com-News