Rallye-WM
Rallye-WM
R
Monte Carlo
22 Jan.
-
26 Jan.
Event läuft . . .
13 Feb.
-
16 Feb.
Nächster Event in
21 Tagen
R
12 März
-
15 März
Nächster Event in
49 Tagen
R
Argentinien
30 Apr.
-
03 Apr.
Nächster Event in
98 Tagen
R
Portugal
21 Mai
-
24 Mai
Nächster Event in
119 Tagen
R
Sardinien
04 Juni
-
07 Juni
Nächster Event in
133 Tagen
R
16 Juli
-
19 Juli
Nächster Event in
175 Tagen
R
Finnland
06 Aug.
-
09 Aug.
Nächster Event in
196 Tagen
R
Neuseeland
03 Sept.
-
06 Sept.
Nächster Event in
224 Tagen
R
Türkei
24 Sept.
-
27 Sept.
Nächster Event in
245 Tagen
R
Deutschland
15 Okt.
-
18 Okt.
Nächster Event in
266 Tagen
R
29 Okt.
-
01 Nov.
Nächster Event in
280 Tagen
R
19 Nov.
-
22 Nov.
Nächster Event in
301 Tagen
Details anzeigen:

WRC 2020: Ott Tänak vor dem Wechsel zu Hyundai

geteilte inhalte
kommentare
WRC 2020: Ott Tänak vor dem Wechsel zu Hyundai
Autor:
Co-Autor: Markus Lüttgens
25.10.2019, 15:53

Ott Tänak wird Toyota nach Informationen von 'Motorsport.com' am Saisonende verlassen und sich Hyundai anschließen

Überraschung auf dem Transfermarkt der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC). Der WM-Führende Ott Tänak wird Toyota nach Informationen von 'Motorsport.com' am Ende der Saison 2019 verlassen und im nächsten Jahr zusammen mit seinem aktuellen WM-Rivalen Thierry Neuville für Hyundai fahren. Ein entsprechender Vertrag wurde demnach Anfang des Monats bereits unterschrieben.

Tänak, der an diesem Wochenende bei der Rallye Spanien schon den WM-Titel gewinnen kann, wollte sich zu diesen Spekulationen nicht äußern. Auch Hyundai-Teamchef Andrea Adamo und sein Toyota-Konterpart Tommi Mäkinen wollten die Angelegenheit weder bestätigen noch dementieren.

"Ich habe dazu nichts zu sagen. Wir warten weiter [auf Tänak]", so Mäkinen gegenüber 'Motorsport.com'. Adamao sagt: "Ich warte ab, wie sich die Situation entwickelt." Mehrere Quellen im Servicepark haben die Einigung zwischen Tänak und Hyundai aber bestätigt.

Obwohl der Este mit dem Toyota Yaris WRC in dieser Saison die Rallye-WM dominiert, ist sein Verhältnis zu Toyota nicht frei von Spannungen. Technische Defekte hatten ihn mehrfach WM-Punkte gekostet. In Erinnerung bleibt die Rallye Italien, wo er durch einen Lenkungsdefekt wenige Kilometer vor dem Ziel den sicher geglaubten Sieg verlor.

Tänaks Wechsel könnte das Fahrerkarussell in Schwung bringen. Im Servicepark wird bereits darüber spekuliert, dass Sebastien Ogier bei Citroen nach nur einem Jahr hinwerfen und Tänaks vakanten Sitz bei Toyota einnehmen könnte.

Mit Bildmaterial von LAT.

Nächster Artikel
Junior-WM-Finale der WRC 2020 bei der Rallye Deutschland

Vorheriger Artikel

Junior-WM-Finale der WRC 2020 bei der Rallye Deutschland

Nächster Artikel

WRC Rallye Spanien 2019: Sebastien Loeb führt nach dem Freitag

WRC Rallye Spanien 2019: Sebastien Loeb führt nach dem Freitag
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Rallye-WM
Autor David Evans