DTM Spielberg 2018: Gary Paffett startet von Pole, Mercedes holt Hersteller-Titel

geteilte inhalte
kommentare
DTM Spielberg 2018: Gary Paffett startet von Pole, Mercedes holt Hersteller-Titel
Autor: Julia Spacek
23.09.2018, 09:05

Gary Paffett startet im zweiten DTM-Rennen in Spielberg von der Pole-Position, nur 0,028 Sekunden Vorsprung vor Nico Müller - Sebastien Ogier im Qualifying 19.

Gary Paffett startet im zweiten DTM-Rennen in Spielberg von Platz eins. Mit einer Bestzeit von 1:23.404 Minuten ließ der Mercedes-Fahrer die Konkurrenz hinter sich und sicherte sich nicht nur die Pole-Position, sondern auch drei Meisterschaftspunkte. Neben ihm geht Nico Müller (2./Audi), der nur 0,028 Sekunden Rückstand auf Paffetts Bestzeit hatte, aus der ersten Startreihe ins Rennen. Dahinter qualifizieren sich Paul di Resta (3./Mercedes) und Edoardo Mortara (4./Mercedes).

Mortara muss allerdings fünf Plätze zurück, weil er im gestrigen Rennen seine dritte Verwarnung der Saison bekam. Deshalb wird der Mercedes-Pilot um fünf Positionen strafversetzt und startet von Platz neun.

Müller und di Resta wurden mit zwei respektive einen Punkt für die Leistung im Qualifying belohnt. Nach dem Qualifying-Ergebnis darf Mercedes schon jubeln, denn die Stuttgarter haben die Hersteller-Meisterschaft gewonnen. 

Weiterlesen:

Die Top 10 komplettierten Pascal Wehrlein (5./Mercedes), Joel Eriksson (6./BMW), Timo Glock (7./BMW), Rene Rast (8./Audi), Daniel Juncadella (9./Mercedes) und Philipp Eng (10./BMW). Sebastien Ogier geht von Startplatz 19 in sein zweites DTM-Rennen.

Nach Regen am frühen Morgen war der Red-Bull-Ring zu Beginn des dritten Freien Trainings noch feucht. Doch der Kurs in der Steiermark trocknete im Verlauf des Abschlusstrainings etwas ab und Nico Müller (Audi) setzte die Bestzeit.

Zu Beginn des Qualifyings waren Teile der Strecke noch nass, aber die Ideallinie war trocken, sodass die Piloten auf Slicks auf Zeitenjagd gingen. Am Ende der Session herrschten die besten Bedingungen und die Rundenzeiten wurden schneller.

Weiter geht es um 13:30 Uhr mit dem Start des zweiten Rennens am Red-Bull-Ring. Im Live-Stream unserer Schwesterseite Motorsport-Total.com können Sie alle Sessions inklusive Vor- und Nachberichterstattung live verfolgen. In unserem Liveticker halten wir Sie über das Geschehen auf und abseits der Strecke auf dem Laufenden. Dort finden Sie auch weitere Reaktionen der Fahrer und Verantwortlichen. 

 
Nächster DTM Artikel
Durch Teamwork zum Sieg: Rast bedankt sich bei seinen Audi-Kollegen

Vorheriger Artikel

Durch Teamwork zum Sieg: Rast bedankt sich bei seinen Audi-Kollegen

Nächster Artikel

DTM Spielberg 2018: Vierter Sieg in Folge für Rene Rast!

DTM Spielberg 2018: Vierter Sieg in Folge für Rene Rast!
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie DTM
Event Spielberg
Autor Julia Spacek
Artikelsorte Qualifyingbericht