Formel-1-Liveticker: Der Tag nach der Farce in Melbourne

geteilte inhalte
kommentare

Bericht

Status: Live
12:00

Weitere Absagen

Nicht in der Formel 1, dafür aber in Amerika. Dort hat es nun die NASCAR und die IndyCar-Serie erwischt. An dieser Stelle sei noch einmal auf unseren Corona-Ticker hingewiesen. Dort bekommst du alle Infos zum Virus und dessen Einfluss auf den Motorsport kompakt zusammengefasst. Hier in diesem Ticker war es das für heute. Wenn du magst, dann lesen wir uns morgen wieder, denn auch ohne Rennen sind wir natürlich auch am Wochenende wieder mit einem neuen Ticker für dich da. Wir lassen dich in diesen spannenden Tagen nicht alleine! Hab noch einen schönen Freitagabend, komm gut ins Wochenende und bleib vor allem gesund. Bis bald!

11:43

Hinweis in eigener Sache

Falls Du noch nicht mit uns verbunden bist, kannst Du das gerne nachholen. Du findest uns in diesem Jahr auf Facebook, Instagram, Twitter und YouTube!

11:23

Leserfrage

Felix möchte im Hinblick auf die abgesagten Rennen von uns wissen: "Meint ihr, das Kräfteverhältnis im Feld wird sich aufgrund der neu gewonnen Entwicklungszeit noch einmal verschieben, vorausgesetzt die Fabriken bleiben geöffnet? Haben die großen Teams jetzt noch mehr Vorteile, da diese einfach über größere Ressourcen und Manpower verfügen?"

In der Tat könnte die zusätzliche Zeit ein Vorteil für die Teams sein, die aktuell Rückstand haben - zum Beispiel Ferrari. Oder sagen wir mal so: Die zusätzliche Entwicklungszeit schadet zumindest nicht. Vielleicht kann die Scuderia zum Beispiel beim Motor wieder etwas aufholen. Und natürlich haben die Teams mit mehr Geld auch mehr davon. Aber das ist ja immer so.

10:57

Neuer Termin für Barcelona

Noch keine definitive Verschiebung, aber der Circuit de Barcelona-Catalunya hat in einem Statement soeben verraten, dass man sich mit der Formel 1 aktuell in Gesprächen über einen neuen Termin befindet. Das Rennen sollte eigentlich Mitte Mai stattfinden, doch weil die Saison erst Ende Mai (frühestens) beginnen wird, ist auch hier klar, dass der ursprüngliche Termin nicht einzuhalten ist. Das wird ein ganz schönes Gefrickel am Kalender ...

10:29

Folgt die nächste Absage?

Angesichts der Aussage, dass die Saison frühestens Ende Mai starten soll, ist klar, dass mindestens auch das Rennen in Zandvoort noch verschoben wird - und auch Barcelona. Die englische Seite 'racefans.net' meldet, dass die Holland-Absage sogar bereits ganz kurz bevorstehen soll. Gibt es heute gleich noch eine vierte Absage? Wir halten natürlich die Augen offen!

10:18

Ende Mai

Wir haben noch einmal nachgefragt. Offensichtlich handelt es sich beim 1. Mai in der FIA-Mitteilung um einen Fehler. In der Tat peile man Ende Mai an. Wir sind sehr gespannt, was das für den Kalender bedeutet. Start in Monaco? Oder verschiebt sich alles? Fakt ist: Es bleibt spannend in der Formel 1 - auch ohne Rennen bis Mai ...

09:03

Die komplette News zur Absage ...

... inklusive Stimmen der Beteiligten findest du hier!

08:52

Verwirrung

Natürlich sorgt auch diese Ankündigung - wie sollte es in diesen Tagen anders sein - wieder für ein Kuriosum. Während in der offiziellen Pressemitteilung der Formel 1 von einem geplanten Saisonstart "Ende Mai" die Rede ist, heißt es in der offiziellen FIA-Meldung, dass man den "1. Mai" anpeile - also doch Zandvoort! Was denn nun ...?

08:49

Richtige Entscheidung

An dieser Stelle müssen wir die Formel 1 nach aller Kritik am gestrigen Tag dann auch einmal loben. Zumindest hat man aus den Fehlern von Melbourne gelernt. Es ist die richtige Entscheidung, beide Rennen bereits jetzt rechtzeitig abzusagen, damit sich das unwürdige Schauspiel aus Australien nicht wiederholt.

08:45

Saison soll Ende Mai starten

Interessant: In der offiziellen Pressemitteilung heißt es, dass die Formel 1 jetzt einen Saisonstart "Ende Mai in Europa" anpeilt. Das würde bedeuten, dass die Rennen in Zandvoort und Barcelona Anfang/Mitte Mai ebenfalls verschoben werden müssen. Auftakt könnte dann in Monaco sein. Oder aber man wirft den ganzen Kalender noch einmal komplett über den Haufen. Aktuell auch nicht ausgeschlossen - beziehungsweise sogar sehr wahrscheinlich. Denn irgendwann muss man die ganzen ausgefallenen Rennen ja dann auch nachholen. Zumindest plant man das ...

08:38

Bahrain & Vietnam gestrichen

Jetzt ist die offizielle Bestätigung da. Das Rennen in Bahrain und die Premiere in Vietnam sind auf unbestimmte Zeit verschoben. Damit ist es jetzt auch offiziell, dass die Saison 2020 frühestens(!) in Zandvoort beginnen wird.

08:30

Wenn die Formel 1 nicht nach China kommt, ...

... dann holt sich China eben die Formel 1! Zumindest diese Corona-Helferin hat Kimi Räikkönen in diesen schwierigen Zeiten immer bei sich. Toll! Und umso trauriger für diese Menschen, dass die Königsklasse in diesem Jahr vermutlich nicht nach China kommen wird. Aber warten wir mal ab, wie sich der Kalender entwickelt. Noch ist das Rennen ja offiziell nur verschoben.

08:10

Zum ersten Mal seit 10 Jahren ...

... wird der Auftakt in eine Formel-1-Saison nicht in Australien stattfinden. Das war zuletzt 2010 der Fall, als es in Bahrain losging. Noch ist völlig offen, wo die Königsklasse 2020 ihr erstes Rennen abhalten wird. Als Favoriten gelten aktuell Zandvoort und Baku.

Fotostrecke: Melbourne und Co.: Auf diesen Strecken fand der Formel-1-Saisonauftakt statt LAT

Foto: LAT

Silverstone (1950) - Nicht umsonst gilt Silverstone als "Wiege der Formel 1". 1950 findet hier das erste Rennen der Königsklasse überhaupt statt. Sieger: Giuseppe Farina auf Alfa Romeo. Es soll in der mittlerweile 70-jährigen Geschichte der Formel 1 allerdings das einzige Mal bleiben, dass eine Saison in Großbritannien beginnt.
07:46

Traurige Fans

Wut und Trauer liegen eng beieinander. Dieses Bild hat unser Kollege Jonathan Noble gepostet. Offenbar finden das nicht nur wir ergreifend sondern auch Mercedes, die jetzt den direkten Kontakt zu Vater und Sohn suchen. Vermutlich hat man sich etwas für die beiden überlegt. Wir drücken die Daumen, dass es klappt!

07:35

Aufgebrachte Fans

Hier übrigens noch weitere Impressionen der wütenden Fans in Melbourne gestern. Wir können sie komplett verstehen.

07:26

Kurios: Pirelli verschickt Zeitplan

Unser Kollege Pablo Elizalde hat von Pirelli eben eine Mail mit den Medienterminen für dieses Wochenende bekommen. Da scheint sich noch nicht ganz herumgesprochen zu haben, dass es kein Rennen geben wird ;-) Vermutlich wurde diese Mail in dem ganzen Chaos einfach automatisch verschickt, also kein Vorwurf an Pirelli. Das kann an so einem Wochenende schon einmal passieren. Eine kuriose Randnotiz ist es trotzdem.

 ~~

Foto: Motorsport Network

07:14

Starting Grid live

Gestern gab es eine XXL-Ausgabe von Starting Grid. Christian Nimmervoll und ich haben während des ganzen Wahnsinns in Melbourne mit Kevin Scheuren und Ole Waschkau über die Saison 2020 gesprochen - und natürlich über die aktuelle Lage in Australien. Hier kannst du dir den ganzen Spaß noch einmal anhören.

06:58

Ersatzprogramm

Kein Racing am Wochenende, deswegen suchen sich die Piloten jetzt andere Beschäftigungen - so wie Romain Grosjean zum Beispiel. Was dieser Post auch zeigt: Die Piloten sind mittlerweile wieder in Europa angekommen und gehen ihrem normalen Leben weiter nach. Dafür werden sie auch noch etwas mehr Zeit haben, denn wie bereits geschrieben werden noch weitere Rennen abgesagt beziehungsweise erst einmal verschoben werden - mindestens Bahrain und Vietnam. Die offizielle Bestätigung erwarten wir noch heute.

06:37

Hamilton: "Einer der schwierigsten Tage"

Lewis Hamilton hat sich auf Instagram erneut zu Wort gemeldet. Der Weltmeister schreibt sich seine Gedanken zu diesem Video von der Seele. "Dies war ehrlich gesagt einer der schwierigsten Tage", gibt der Mercedes-Fahrer offen zu.

"Ich bin mein ganzes Leben lang gefahren, so viel Vorbereitung ist in dieses Wochenende geflossen, bis ins kleinste Detail. Wenn ich mit der harten Realität konfrontiert werde, dass ich nicht das tun kann, wozu ich geboren wurde, dann relativiert sich das Leben wirklich."

"Ich bin so dankbar dafür, dass ich das tun kann, was ich tue, mit den Menschen arbeiten kann, mit denen ich arbeite. Ich bin seit 14 Jahren hier", schreibt Hamilton. Er hat den Ernst der Lage erkannt: "Die Ungewissheit in der Welt, was für eine beängstigende Zeit das ist."

Er versucht aber auch, seine Fans aufzubauen: "Ich möchte allen Liebe, Licht und Positivität senden. Wir müssen positiv bleiben, die Menschen, die man liebt, in der Nähe behalten, denn der Alltag ist nicht selbstverständlich."

Update: Der Instagram-Beitrag wurde von Hamilton kurz nach dessen Veröffentlichung wieder gelöscht, erscheint nun aber in seiner Story.

05:52

Bahrain und Vietnam werden auch abgesagt

Offiziell ist das noch nicht, aber wir gehen fest davon aus. Die Kollegen von 'auto motor und sport' vermelden das sogar bereits als Tatsache. In dem Bericht heißt es zudem, die Teams hätten sich selbst eine freiwillige Quarantäne auferlegt. Erst am 30. März soll es in den Fabriken weitergehen. Danach will man schauen, wie es weitergeht. Der Saisonstart könnte in Zandvoort im Mai oder erst in Baku im Juni erfolgen.

Kommentare laden