Formel-1-Liveticker: Ferrari sieht Vettels schlechtes Qualifying als "

geteilte inhalte
kommentare

Bericht

Status: Beendet
04:06

Ferrari sieht P14 für Vettel als "Chance"

Bei Ferrari hat lediglich Leclerc mit dem fünften Startplatz eine gute Ausgangsposition für den Jubiläums-GP. Vettel wird nur von P14 starten. "Charles hat sich hier mit dem Auto von Anfang an viel wohler gefühlt. Es hat uns ein bisschen mehr Zeit gekostet, dass sich auch Sebastian halbwegs wohl damit fühlt. Er kommt langsam hin. Die Abstände sind sehr eng", erklärt Sportdirektor Laurent Mekies.

"Er ist halt am anderen Ende des Mittelfeldes. Für das Rennen müssen wir sehr aufgeschlossen sein, was mögliche Strategien und Reifen und so weiter angeht. Dann können wir die Startposition vielleicht auch zu einer Chance machen", so Mekies. Was er meint: Die Top 10 starten heute alle auf den weichen Reifen. Klingt danach, dass man Vettel auf einer alternativen Strategie ins Rennen schicken wird.

04:00

Raceday!

Hallo und herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe unseres Formel-1-Livetickers! Bald ist es geschafft, der dritte Triple Header der Saison 2020 geht heute in sein großes Finale. Und es steht bereits fest, dass es ein historischer Tag wird, denn zum ersten Mal in der Geschichte der Königsklasse findet ein Rennen in Mugello statt. Los geht's um 15:10 Uhr, wir steigen aber jetzt bereits ein, um dich ordentlich auf den Ferrari-Jubiläums-Grand-Prix einzustimmen. Ruben Zimmermann sitzt auch an diesem Sonntag wieder an der Tastatur, und für Fragen, Kritik und Anregungen stehen dir unser Kontaktformular und unser Twitter-Hashtag #FragMST zur Verfügung. Damit steigen wir dann auch direkt ein in diesen Renntag!

Kommentare laden