Formel-1-Liveticker: Mit diesem Trick macht Toto Wolff sein Team schar

geteilte inhalte
kommentare

Bericht

Status: Beendet
00:54

Alonso: Was geht im Rennen noch?

Der Spanier wurde gestern nur Zehnter, während Teamkollege Ocon auf P5 landete. "Natürlich ist P10 nicht ideal, denn man startet mit den alten Reifen aus Q2 und steht auch noch auf der schmutzigen Seite", grübelt er und erklärt, dass da zum Beispiel P11 und P13 einen Vorteil hätten. Das sind die Positionen der Aston-Martin-Piloten Lance Stroll und Sebastian Vettel.

"Ich denke, es wird hart werden, in die Punkte zu kommen", sagt er daher. Trotzdem seien die Top 10 das Ziel. "Wir müssen aggressiv sein und brauchen einen guten Start, eine gute erste Kurve. Und nach zwei oder drei Runden sollten die Positionen für den Rest des Rennens mehr oder weniger bezogen sein, weil das Überholen so schwierig ist", erinnert er.

00:46

Das Qualifying in der Videoanalyse!

"Enemy-Building": So macht Toto Wolff seine Mitarbeiter scharf! Am Ende eines langen Qualifyingsamstags hat Toto Wolff verraten, wie er seine Mitarbeiter für das WM-Duell mit Red Bull heiß macht. Chefredakteur Christian Nimmervoll erklärt anhand der Minisektoren in Barcelona außerdem, wie Verstappen beinahe doch auf Poleposition gefahren wäre und wie gut Sebastian Vettel im ersten Drittel seiner entscheidenden Runde unterwegs war.

Um folgende Themen geht es außerdem:
- Ferrari: Sorgen vor dem Rennen
- Alpine: Wäre mehr gegangen?
- Schumacher stellt auf 4:0
- Strafe für "Rüpel-Russe" Masepin
- AlphaTauri & McLaren
- Vettel: Was ist da schiefgelaufen?
- Verstappen: Beinahe statt Hamilton auf Pole!
- Psychotrick: So baut Wolff Feinde auf!

Toto Wolff hat verraten, wie er sein Team für das Duell mit Red Bull heiß macht. Das übrigens zwischen Hamilton und Verstappen enger kaum sein könnte.

00:38

Raceday!

Hallo und herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe unseres Formel-1-Livetickers. Renntag #4 der Saison 2021 steht auf dem Plan, und der Kampf zwischen Mercedes und Red Bull geht in die nächste Runde! Start in Barcelona ist heute um 15:00 Uhr, und wir wollen die Stunden vorher wie gewohnt nutzen, um dich angemessen auf den Grand Prix einzustimmen.

Ruben Zimmermann begleitet Dich an dieser Stelle erneut durch den Tag und bei Fragen, Anregungen oder Beschwerden kannst Du wie gewohnt unser Kontaktformular verwenden. Außerdem findest Du uns auf Facebook, Twitter, Instagram und YouTube, und für Fragen steht Dir zudem unser Twitter-Hashtag #FragMST zur Verfügung. Auf geht's!

Kommentare laden