Highlights des Tages: Red Bull schickt eine Nase auf Reisen

geteilte inhalte
kommentare

Bericht

Status: Beendet
12:48

Red Bull schickt eine Nase auf Reisen

Regeneration ist nicht nur etwas für geschundene Rennfahrer-Körper. Red Bull zeigt uns hier einmal im Detail, wie das Material während einer Saison gepflegt wird ... bis einer der Fahrer es wieder gegen eine Mauer setzt ;)

12:43

Reifenschaden bei Leclerc - Zufall?

In seiner Instagram-Story berichtet der McLaren-Youngster davon, wie er heute mit einem Platten am Straßenrand gestrandet ist. Ähnliches ist Ferrari-Kollege Charles Leclerc im vergangenen Jahr passiert. Die jungen Kerle werden doch wohl nicht die Straße mit der Rennstrecke verwechselt haben?! Die wissen doch eigentlich wie Reifenschonen geht ...

12:29

Bei Alonso überschlagen sich die Ereignisse

Aber der ehemalige Formel-1-Pilot vermeldet nach diesem Patzer schnell selbst: Es ist alles in Ordnung. Sein Wüstenabteuer bei der Rallye Dakar kann weitergehen. Hier erfährst du mehr.

12:22

Aufmerksamkeit in Israel

Die Nachricht, dass Williams den israelischen Nachwuchspiloten Roy Nissany nun offiziell als Testfahrer nominiert hat, kannst du hier nachlesen. Und hier kannst du sehen, wie offiziell das verkündigt worden ist:

12:21

12:12

Ein Dauerläufer

Während sich der Le-Man-Film über gleich mehrere Oscar-Nominierungen freuen kann, ist das Mercedes-Team wieder unter den potenziellen Preisträgern der Sport-Awards von Laureus. Den haben sie 2018 schon einmal abgeräumt. Auch Lewis Hamilton könnte zum "Sportler des Jahres" gewählt werden. In dieser Kategorie waren bereits Sebastian Vettel (2014) und Michael Schumacher (2002, 2004) erfolgreich.

11:57

Die schönste Erinnerung

Hamilton wird auch in dieser Tagen nicht müde zu betonen, wo er herkommt ...

11:36

Wie läuft ihre Winterpause, Herr Sainz?

Sieht irgendwie nicht nach einem Erfolgerlebnis aus ...

11:23

Die Gefahr ist noch nicht gebannt

Während wir uns darauf freuen, dass sich der Formel-1-Zirkus bald auf nach Down Under macht, kämpfen dort noch viele Menschen und Tiere um ihre Existenz. Nachdem Weltmeister Lewis Hamilton kürzlich bekanntgegeben hat, wie viel er bereits für die Opfer gespendet hat, legt jetzt auch Ex-Pilot Mark Webber noch einmal nach:

11:01

Wann hat das Warten ein Ende?

Das fragt man sich sogar in Maranello. Die Antwort: Bereits Mitte Februar können wir die ersten neuen Autos bestaunen. Es sind nur noch 35 Tage bis zu den ersten Testfahrten. Und in 61 Tagen gehen in Australien schon die Ampeln aus!

Kommentare laden