Erwin Jaeggi wird Formel-1-Journalist für Motorsport.com Niederlande

geteilte inhalte
kommentare
Erwin Jaeggi wird Formel-1-Journalist für Motorsport.com Niederlande
12.01.2016, 15:15

Motorsport.com Niederlande kann mit dem Formel-1-Journalisten Erwin Jaeggi einen Neuzugang vermelden.

Motorsport.com Logo
Motorsport.com Logo
Motorsport.com-Banner am Stadtkurs in Peking
Motorsport.com Niederlande
Das Team von Motorsport.com bei der Arbeit im Pressezentrum
Max Verstappen, Scuderia Toro Rosso

Miami, 12. Januar 2016 – Das Technologie- und Multimedia-Unternehmen Motorsport.com aus Miami hat heute die Verpflichtung des angesehenen Formel-1-Journalisten Erwin Jaeggi für Motorsport.com Niederlande bekanntgegeben. Jaeggi tritt seine neue Rolle sofort an.

In den vergangenen zwölf Jahren war Jaeggi für die niederländische Webseite GPUpdate.net tätig, wo er zuletzt auch als Chefredakteur arbeitete. Seine Artikel waren in den meisten nationalen und regionalen Zeitungen in den Niederlanden zu lesen, unter anderem in NRC Handelsblad, De Volkskrant, De Telegraaf, Dagblad van het Noorden, De Stentor und Metro.

„Die Niederlande sind ein wichtiger Markt. Dort finden sich viele langjährige und leidenschaftliche Motorsport-Fans“, sagt Guillaume Navarro, Betriebsleiter von Motorsport.com Niederlande. „Unsere Berichterstattung und damit auch unsere Leserschaft werden von einem der besten niederländischen Formel-1-Experten profitieren. Ich freue mich sehr, Erwin in unserem Team willkommen zu heißen, und darauf, dass er seine ganze Erfahrung im Bereich der niederländischen Online-Berichterstattung bei uns einbringt.“

In enger Zusammenarbeit mit Formel-1-Journalist Jonathan Noble und Chefredakteur Charles Bradley ist Jaeggi künftig für die digitale Formel-1-Berichterstattung der niederländischen Plattform verantwortlich.

„Es ist sehr spannend, dass Motorsport.com in die Niederlande expandiert hat. Denn dort ist die Formel 1 aufgrund eines gewissen Max Verstappen populärer denn je“, sagt Jaeggi. „Motorsport.com ist rasch zum Branchenführer der Motorsport-Berichterstattung aufgestiegen. Schön, dass wir diese qualitativ hochwertigen Inhalte nun auch den niederländischen Rennsport-Fans zugänglich machen können.“

„Ich bin mir sicher: Die niederländische Version von Motorsport.com hinterlässt einen ähnlich guten Eindruck wie Verstappen in seinem ersten Jahr in der Formel 1“, sagt Jaeggi. „Ich jedenfalls freue mich darauf, dem internationalen Team von bekannten Motorsport-Journalisten beizutreten und an diesem großartigen Projekt mitzuwirken.“

Über Motorsport.com

Das 1994 gegründete Unternehmen versteht sich als technologisch fortschrittliches Netzwerk von Motorsport-Inhalten und verfügt über einen hervorragenden Distributionsapparat für Video- und Multimedia-Inhalte. Weltweit unterhält Motorsport.com Redaktionsbüros in 15 Ländern und ist derzeit in elf Sprachversionen verfügbar. Berichtet wird an sieben Tagen pro Woche rund um die Uhr.

Webseiten

Motorsport Network 

Motorsport.com

Motor1.com

Motorsport TV

Facebook

Twitter

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Scott Sebastian
Vizepräsident für PR und Marketing
Telefon: +1 312 519 5040
E-Mail: scott.sebastian@motorsport.com

Nächster Formel 1 Artikel
Daimler-Chef über Hamilton: „Was könnten wir uns mehr wünschen als einen Rockstar?“

Previous article

Daimler-Chef über Hamilton: „Was könnten wir uns mehr wünschen als einen Rockstar?“

Next article

McLaren-Chef: Mehr Einnahmen für die Formel 1 ohne Ecclestone?

McLaren-Chef: Mehr Einnahmen für die Formel 1 ohne Ecclestone?
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Artikelsorte Motorsport.com-News