Formel 1
Formel 1
28 Aug.
Event beendet
04 Sept.
Event beendet
11 Sept.
Event beendet
25 Sept.
FT1 in
12 Stunden
:
48 Minuten
:
28 Sekunden
R
Nürburgring
09 Okt.
Nächster Event in
14 Tagen
23 Okt.
Nächster Event in
28 Tagen
R
31 Okt.
Nächster Event in
36 Tagen
13 Nov.
Nächster Event in
49 Tagen
R
Sachir 2
04 Dez.
Nächster Event in
70 Tagen
R
Abu Dhabi
11 Dez.
Nächster Event in
77 Tagen
Details anzeigen:

Lewis Hamilton verrät: Wichtiges Meeting am 14. Dezember

geteilte inhalte
kommentare
Lewis Hamilton verrät: Wichtiges Meeting am 14. Dezember
Autor:

Mercedes stellt die Weichen für die Titelverteidigung 2020: Noch vor Weihnachten gibt es ein großes Meeting in der Fabrik, um Fehlentwicklungen vorzubeugen

Für die Formel-1-Fahrer hat nach dem Saisonfinale und den Pirelli-Tests in Abu Dhabi die Winterpause begonnen. Lewis Hamilton war danach noch für einen seiner Sponsoren medienwirksam mit Valentino Rossi in Valencia auf dem MotoGP-Bike unterwegs. Nach diesem Ausflug ging es für den Weltmeister aber bereits zurück nach England, um sich mit seinem Mercedes-Team auf die kommende Titelverteidigung vorzubereiten.

"Für uns Fahrer wird es eine gewisse Auszeit geben. Natürlich mit ein bisschen Training, um mich für das kommende Jahr in eine Topform zu bringen", schildert der 34-Jährige seinen Plan für die kommenden Wochen. Vor Weihnachten könne er als Pilot nicht viel helfen, daher fokussiert er sich auf die körperliche Fitness.

"Derzeit gibt es nicht viel, was ich mit den Jungs machen kann, die am Design [des neuen Autos] arbeiten. Aber es wird in den nächsten Wochen große Meetings geben", verrät der Brite. Am 14. Dezember soll, so Hamilton, in der Fabrik in Brackley ein entscheidendes Treffen stattfinden.

"Ich glaube, am 14. Dezember werden wir uns mit fast 50 Leuten zusammensetzen. Wir werden über vieles reden bezüglich des nächstjährigen Autos und alles hinterfragen." Zwar läuft der Entwicklungsprozess des neuen Mercedes-Boliden bereits seit Monaten, in jenem Meeting sollen jedoch die finalen Weichen gestellt werden.

"Wir machen das nur für den Fall, dass es etwas gibt, über das wir noch nicht nachgedacht haben. Eigentlich sind sie so schlau, dass das nicht der Fall sein sollte, aber nur für den Fall der Fälle", schmunzelt der sechsfache Weltmeister. Das Team überlässt nichts dem Zufall. Hamilton erklärt außerdem, dass die Stärken- und Schwächen-Analyse der abgelaufenen Saison ein Thema sein werde.

Für die Mitarbeiter in der Fabrik beginnt nun die intensive Zeit der Vorbereitung auf das kommende Jahr. Konzepte und Ideen wurden schon während der Rennsaison entwickelt, nun geht es darum, die Boliden für die ersten Tests im Februar fit zu machen. Hamilton hat dabei vollstes Vertrauen ins Team: "Wir bleiben auf Kurs, das ist wichtig."

Mit Bildmaterial von Monster Energy.

Schon 2008 prophezeite Schumacher: Hamilton kann meine Rekorde brechen!

Vorheriger Artikel

Schon 2008 prophezeite Schumacher: Hamilton kann meine Rekorde brechen!

Nächster Artikel

Carlos Sainz über Vater: "Für mich ist er die große Referenz"

Carlos Sainz über Vater: "Für mich ist er die große Referenz"
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Autor Maria Reyer