Formel 1
Formel 1
28 März
FT1 in
20 Tagen
18 Apr.
Rennen in
43 Tagen
R
Portimao
02 Mai
Rennen in
57 Tagen
09 Mai
Nächster Event in
61 Tagen
R
Monte Carlo
23 Mai
Rennen in
78 Tagen
06 Juni
Rennen in
92 Tagen
13 Juni
Rennen in
99 Tagen
R
Le Castellet
27 Juni
Rennen in
113 Tagen
04 Juli
Nächster Event in
117 Tagen
R
Silverstone
18 Juli
Rennen in
134 Tagen
01 Aug.
Rennen in
148 Tagen
29 Aug.
Rennen in
176 Tagen
05 Sept.
Rennen in
183 Tagen
12 Sept.
Rennen in
190 Tagen
26 Sept.
Rennen in
204 Tagen
03 Okt.
Nächster Event in
208 Tagen
10 Okt.
Rennen in
218 Tagen
24 Okt.
Rennen in
232 Tagen
R
Mexiko-Stadt
31 Okt.
Rennen in
239 Tagen
R
Sao Paulo
07 Nov.
Rennen in
246 Tagen
05 Dez.
Rennen in
274 Tagen
12 Dez.
Rennen in
281 Tagen
Details anzeigen:

Video: Was ein Regenrennen über die F1-Aerodynamik verrät

Regen und Schmutz geben interessante Einblicke in die Formel-1-Aerodynamik: Unser Video zeigt auf, wie ein Formel-1-Auto funktioniert

Bei einem Regenrennen kommen die fahrerischen Qualitäten besser zur Geltung als unter normalen Umständen. Vor allem aber wird die Aerodynamik der Formel-1-Autos sichtbar: Regen und Schmutz hinterlassen Spuren auf den Fahrzeugen und lassen Rückschlüsse auf den Luftstrom zu.
 
So auch beim Türkei-Grand-Prix 2020 in Istanbul: Nach dem Rennen waren die meisten Autos in einen grauen Schleier gehüllt, der sich um die Außenhaut der Fahrzeuge geschlungen hatte.
 
Dieser Effekt wird unter trockenen Bedingungen mit sogenannter Flow-Vis-Farbe nachgeahmt. Dabei werden bestimmte Komponenten eines Formel-1-Autos mit Leuchtfarbe bestrichen, die anschließend bei der Fahrt auf der Rennstrecke verläuft und so den Luftstrom nachbildet.
 
Wie also wird die Luft über die Formel-1-Fahrzeuge geführt und wie sieht das aus? Das zeigt unser Video, in dem wir mit zusätzlichen Animationen den Luftstrom nachbilden.
geteilte inhalte
kommentare
Warum sich die Formel 1 weiterhin klar zum Hybrid-Motorenkonzept bekennt

Vorheriger Artikel

Warum sich die Formel 1 weiterhin klar zum Hybrid-Motorenkonzept bekennt

Nächster Artikel

Warum Lewis Hamilton nicht zu Ferrari gewechselt ist

Warum Lewis Hamilton nicht zu Ferrari gewechselt ist
Kommentare laden