Formel E
Formel E
22 Nov.
-
22 Nov.
Event beendet
23 Nov.
-
23 Nov.
Event beendet
17 Jan.
-
18 Jan.
Nächster Event in
40 Tagen
R
Mexiko-Stadt
14 Feb.
-
15 Feb.
Nächster Event in
68 Tagen
R
Marrakesch
27 Feb.
-
29 Feb.
Nächster Event in
81 Tagen
R
20 März
-
21 März
Nächster Event in
103 Tagen
03 Apr.
-
04 Apr.
Nächster Event in
117 Tagen
R
17 Apr.
-
18 Apr.
Nächster Event in
131 Tagen
R
02 Mai
-
03 Mai
Nächster Event in
146 Tagen
R
Jakarta
05 Juni
-
06 Juni
Nächster Event in
180 Tagen
R
Berlin
20 Juni
-
21 Juni
Nächster Event in
195 Tagen
R
New York
10 Juli
-
11 Juli
Nächster Event in
215 Tagen
R
London 1
25 Juli
-
25 Juli
Nächster Event in
230 Tagen
R
London 2
26 Juli
-
26 Juli
Nächster Event in
231 Tagen
Details anzeigen:

Formel E 2018/19: Größte Zielgruppe besteht aus jungen Zuschauern

geteilte inhalte
kommentare
Formel E 2018/19: Größte Zielgruppe besteht aus jungen Zuschauern
Autor:
24.09.2019, 13:53

Die Formel E führt ihr beeindruckendes Wachstum fort - Die wichtigste Zielgruppe besteht weiter aus Fans, die 35 Jahre alt oder jünger sind

Die Formel E wächst und wächst! In der Saison 2018/19 sind sowohl die TV-Zuschauerzahlen als auch die Besucherzahlen vor Ort weiter angestiegen. Im Fernsehen verfolgten 411 Millionen Fans die Serie - das ist ein Anstieg von 24 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Vor Ort waren über 400.000 Zuschauer. Die wichtigste Zielgruppe besteht aus jungen Menschen unter 35 Jahren, die 72 Prozent der Fanbasis ausmacht.

Die elektrische Formelserie hat in den Jahren 2018/19 aber auch wirtschaftlich besser dagestanden: 200 Millionen Euro wurden in der Saison umgesetzt - ein neuer Rekord. Vor Steuern wurde erstmals ein positives Ergebnis erzielt. Doch warum ist die elektrische Formelserie so am Boomen?

Jungen Zuschauern scheint das neue Gen2-Auto und die Nachhaltigkeit der Serie zu gefallen. Die elektrischen Autos sind leise und werden bei Rennen mitten in den Innenstädten eingesetzt. Damit hat die Formel E einen großen Vorteil gegenüber dem konventionellen Motorsport: Sie kommt zu den Zuschauern, anstatt sie zu den teilweise abgelegenen Rennstrecken zu locken.

Außerdem bietet die Serie mit seinem Format, dem Fan-Boost und dem Attack-Modus innovative Rennen, die die Zuschauer direkt einbinden. Aufgrund des umstrittenen Qualifyingformats, in dem die besten Fahrer in der Gesamtwertung in der Regel benachteiligt werden, gab es viele unvorhersehbare Rennen. In den ersten acht Rennen gab es acht verschiedene Sieger.

Die Serie ist in den Sozialen Medien sehr aktiv und bindet dort ihre jungen Fans, die viel Zeit auf den verschiedenen Plattformen verbringen. Die Gesamtzahl der "Follower" ist im Vergleich zur vorigen Saison um 212 Prozent gestiegen. Die Interaktionen auf den Plattformen stieg um 449 Prozent, was zeigt, dass die Fans in Sozialen Medien sehr aktiv sind.

Fotostrecke
Liste

1/6

Foto: : Audi Communications Motorsport

2/6

Foto: : Porsche Motorsport

3/6

Foto: : Sam Bloxham / Motorsport Images

4/6

Foto: : Sam Bloxham / Motorsport Images

5/6

Foto: : Sam Bloxham / Motorsport Images

6/6

Foto: : Sam Bloxham / Motorsport Images

Die Aufrufe der Videos stieg zur Vorsaison um 61 Prozent, weshalb die 850-Millionen-Marke geknackt wurde. 72 Prozent der Follower sind unter 35 Jahre alt und in 42 Prozent der Fälle sind Zuschauer bei Videoaufrufen sogar jünger als 25 Jahre. Das macht die Formel E im Vergleich zu vielen anderen Rennserie zu einer der beliebtesten bei jungen Menschen.

"Es ist unglaublich positiv zu sehen, dass unser Publikum auf breiter Front wieder deutlich wächst,

genauso wie die Anzahl der jungen Fans der Formel E-Meisterschaft", so Serienchef Alejandro Agag. "Wie die Autos der nächsten Generation selbst wird das Wachstum immer schneller."

Mit Bildmaterial von LAT.

Nächster Artikel
Offiziell: Formel E fährt 2019/20 in Jakarta

Vorheriger Artikel

Offiziell: Formel E fährt 2019/20 in Jakarta

Nächster Artikel

FIA-Datenbank jetzt für die Fans freigeschaltet!

FIA-Datenbank jetzt für die Fans freigeschaltet!
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel E
Autor André Wiegold