Moto2
13 Sept.
-
15 Sept.
Event beendet
20 Sept.
-
22 Sept.
Event beendet
04 Okt.
-
06 Okt.
Event beendet
18 Okt.
-
20 Okt.
Event beendet
25 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
R
Valencia
15 Nov.
-
17 Nov.
1. Training in
2 Tagen
Details anzeigen:

Moto2 Barcelona: Erste Pole-Position für Augusto Fernandez

geteilte inhalte
kommentare
Moto2 Barcelona: Erste Pole-Position für Augusto Fernandez
Autor:
15.06.2019, 13:58

Pons-Pilot Augusto Fernandez behält im Moto2-Qualifying in Barcelona knapp die Oberhand und fährt erstmals auf Pole - Top 6 in einer Zehntelsekunde

Im Anschluss an das Qualifying der Königsklasse MotoGP ging am Samstag auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya noch das Qualifying der Moto2-Klasse über die Bühne.

In diesem hat sich Augusto Fernandez (Pons-Kalex) mit einer Q2-Rundenzeit von 1:44,170 Minuten durchgesetzt und damit die Pole-Position für das Rennen der mittleren WM-Klasse beim Katalonien-Grand-Prix 2019 eingefahren. Während es für Fernandez die erste Pole-Position seiner Moto2-Karriere ist, waren ihm die Verfolger im Qualifying dicht auf den Fersen.

Ergebnisse: Moto2 in Barcelona

Top 6 innerhalb von 0,1 Sekunden

Zweitschnellster mit einem Rückstand von lediglich 0,021 Sekunden auf die Pole-Zeit war Tom Lüthi (Intact-Kalex). "Ich bin wirklich glücklich mit diesem Qualifying", so der Schweizer, "Ich konnte pushen, auch wenn es nicht einfach war. Der zweite Platz bringt uns für das Rennen in eine gute Ausgangsposition."

Die erste Startreihe macht Sam Lowes (Gresini-Kalex) nach einer Schlussattacke in der letzten Sekunde komplett. Die beiden Speed-Up-Teamkollegen Jorge Navarro (4.) und Fabio DiGiannantonio (5.) sowie Alex Marquez (Marc-VDS-Kalex; 6.) gehörten ebenfalls zur engen Sechsergruppe und starten am Sonntag aus der zweiten Reihe. Die Top 6 waren unterm Strich durch genau 0,1 Sekunden getrennt.

WM-Spitzenreiter Lorenzo Baldassarri (Pons-Kalex) startet von P7 vor Nicolo Bulega (VR46-Kalex; 8.), der es in Reihen der vier über Q1 gekommenen Piloten am weitesten nach vorn gebracht hat. Marcel Schrötter (Intact-Kalex) musste nicht in Q1 ran. Er startet am Sonntag von P12.

Folger auf Startplatz 23 - Öttl setzt Qualifying aus

Am nachträglichen Q2-Einzug waren in Q1 allen voran Brad Binder (Ajo-KTM; 19.) und Xavi Vierge (Marc-VDS-Kalex; 20.) gescheitert. Dominique Aegerter (MV Agusta) startet am Sonntag von P21, WM-Rückkehrer Jonas Folger (Petronas-Kalex) von P23. Lukas Tulovic (Kiefer-KTM) fuhr an seinem 19. Geburtstag auf den 28. Startplatz.

Philipp Öttl (Tech-3-KTM) nahm infolge seines Sturzes vom Freitag nicht am Qualifying teil. Gemeinsam mit dem Team will der Deutsche am Sonntag kurzfristig entscheiden, ob er das siebte Saisonrennen angehen wird oder nicht.

 

Das Rennen der Moto2-Klasse geht am Sonntag ab 12:20 Uhr über die Bühne.

Mit Bildmaterial von LAT.

Nächster Artikel
Moto2 Barcelona FT3: Speed Up vorne, nächste KTM-Enttäuschung

Vorheriger Artikel

Moto2 Barcelona FT3: Speed Up vorne, nächste KTM-Enttäuschung

Nächster Artikel

Folger mit Steigerung am Samstag, aber nicht restlos zufrieden

Folger mit Steigerung am Samstag, aber nicht restlos zufrieden
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Moto2
Event Barcelona
Autor Mario Fritzsche