NASCAR 2018

Erster Rauswurf der Saison: Earnhardt bei StarCom raus

Jeffrey Earnhardt und das StarCom-Team gehen ab sofort getrennte Wege - Ergebnisse waren einfach zu schlecht - Nachfolger noch unklar

Nach nur fünf Rennen in der NASCAR Cup-Serie 2018 haben StarCom Racing und Jeffrey Earhardt bekannt gegeben, getrennte Wege zu beschreiten. Nach dem 21. Platz beim Daytona 500, was Earnhardts bestes Karriereresultat war, hatte Fahrzeug #00 große Probleme, anständige Resultate zu holen. Nach den Plätzen 34, 31, 35 und 36 bei den vier weiteren Rennen gab das Team des früheren Daytona-500-Siegers Derrike Cope an, dass beide Parteien sich einvernehmlich getrennt hätten. Ein Ersatzfahrer muss noch benannt werden.

"Wir möchten Jeffrey Earhardt für seine Zeit bei SCR danken, nachdem wir einvernehmlich entschieden haben, verschiedene Richtungen einzuschlagen", heißt es in einem Team-Statement. "Es war ein Vergnügen, mit ihm zusammenzuarbeiten und wir wünschen Jeffrey und seinem Team viel Erfolg." Der 28-Jährige ist der Enkelsohn von NASCAR-Legende Dale Earnhardt sen. und hat seit 2015 83 NASCAR-Starts absolviert. Ein Nachfolger ist noch nicht bekannt.

Auf seiner Facebook-Seite meldet sich auch Earnhardts Mannschaft zu Wort: "JEI Crew hier. Wir möchten mitteilen, dass Fontana Jeffreys letztes Rennen mit dem Team #00 war. Sie sind wunderbare Leute und wir freuen uns, dass wir die Möglichkeit hatten, mit ihnen die Saison 2018 zu beginnen. Jeffrey und JEI werden nun nach Alternativen suchen. Es zeichnen sich spannende News am Horizont ab, die euch sehr zufrieden stellen werden. Zeit für eine strategische Pause."

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien NASCAR Cup
Fahrer Jeffrey Earnhardt
Teams StarCom Racing
Artikelsorte News
Tags jeffrey earnhardt, nascar cup 2018, starcom
Topic NASCAR 2018