Superbike-WM
Superbike-WM
11 Okt.
-
13 Okt.
Event beendet
24 Okt.
-
26 Okt.
Event beendet
Details anzeigen:

Eugene Laverty auf Ducati: Der Geheimtipp für die WSBK-Saison 2019?

geteilte inhalte
kommentare
Eugene Laverty auf Ducati: Der Geheimtipp für die WSBK-Saison 2019?
Autor:
31.12.2018, 16:49

Nach zwei durchwachsenen Jahren mit Aprilia erhält Eugene Laverty eine neue Chance – Der Nordire ist überzeugt, dass er seinen Fahrstil anpassen kann

Insgesamt vier neue V4-Ducatis gehen in der Superbike-WM-Saison 2019 an den Start. Neben den beiden Werks-Ducatis von Chaz Davies und Alvaro Bautista schicken Barni und Go Eleven jeweils eine der neuen V4-Maschinen an den Start. Für Barni kämpft Ducati-Junior Michael Ruben Rinaldi um Erfolge, Go Eleven hat Eugene Laverty verpflichtet, der in der MotoGP bereits Erfahrungen mit Ducati sammeln konnte.

In der Saison 2016 pilotierte Laverty eine 2014er-Ducati und zeigte damit solide Leistungen. Der damalige Aspar-Pilot wurde 13. der Fahrerwertung und schrammte beim Argentinien-Grand-Prix als Vierter knapp am Podium vorbei. Nach zwei schwierigen Jahren mit dem Milwaukee-Aprilia-Team erhält Laverty in der Saison 2019 eine neue Chance und könnte zum Favoritenschreck werden.

In der Superbike-WM fuhr Laverty bereits für Yamaha, Aprilia und Suzuki. Mit allen drei Herstellern war er erfolgreich. Umstellungsprobleme kennt er nicht. "Ich bin ein Fahrer, der sich gut anpassen kann. Ich konnte in der Superbike-WM mit drei verschiedenen Fabrikaten gewinnen – mit Yamaha, Aprilia und Suzuki. Anpassung ist kein Problem für mich. Wichtig ist, wie konkurrenzfähig das Motorrad ist", kommentiert er im Gespräch mit 'Motorsport.com'.

"Den Fahrstil kann man anpassen. Die meisten Fahrer können sich anpassen. Es gibt aber auch Fahrer mit besonderen Fahrstilen. Diese Fahrer können sich nicht so gut anpassen. Dazu zähle ich Jorge Lorenzo, der einen speziellen Fahrstil hat", bemerkt er.

Nächster Artikel
Crewchief exklusiv: Fahrstile können nur bedingt umgestellt werden

Vorheriger Artikel

Crewchief exklusiv: Fahrstile können nur bedingt umgestellt werden

Nächster Artikel

Kalender Superbike-WM: Jonathan Rea hofft weiter auf Nordirland-Rennen

Kalender Superbike-WM: Jonathan Rea hofft weiter auf Nordirland-Rennen
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Superbike-WM
Fahrer Eugene Laverty
Autor Sebastian Fränzschky