VLN reduziert Rennkalender 2017 auf 9 Veranstaltungen

geteilte inhalte
kommentare
VLN reduziert Rennkalender 2017 auf 9 Veranstaltungen
Stefan Ehlen
Autor: Stefan Ehlen
15.11.2016, 12:12

Die VLN Langstrecken-Meisterschaft Nürburgring hat ihren Rennkalender für die Nordschleife herausgegeben, aber erstmals nur 9 Veranstaltungen angesetzt.

Sebastian Asch, Marc Gassner, Florian Strauss, Zakspeed, Nissan Nissan GT-R Nismo GT3
Start zum Rennen
Peter Schmidt, Johannes Siegler, Andreas Ziegler, Car Collection Motorsport, Audi R8 LMS
Alexander Mies und Michael Schrey
Guy Riall, Rory Butcher, Jordan Pepper, BMW M235i Racing Cup
Johannes Stuck, Ferdinand Stuck, KTM X-BOW GT4
Alexander Sims, Stef Dusseldorp, ROWE Racing, BMW M6 GT3
Dominik Farnbacher, Mario Farnbacher, Farnbacher Racing, Lexus RC F GT Prototype
Adam Christodoulou, 'Gerwin', Manuel Metzger, Black Falcon, Mercedes-AMG GT3

Dabei handelt es sich um ein Novum in der 40-jährigen Geschichte der Rennserie.

Allerdings sei die Verkleinerung des Kalenders eine Notwendigkeit, betont VLN-Chef Karl Mauer. Er sagt: "Wir haben uns die Entscheidung, den Terminkalender auf neun Rennen zu reduzieren, nicht leicht gemacht."

"Wir haben die vergangenen Jahre statistisch ausgewertet. Und wir haben mit vielen Teilnehmern intensive Gespräche geführt", erklärt Mauer. "Die Ergebnisse haben uns darin bestärkt, den Terminkalender der VLN kompakter zu gestalten."

"Auch wenn die Teilnehmerzahl 2016 im Vergleich zum Vorjahr insgesamt leicht angestiegen ist, war die Anzahl der Fahrzeuge, die bei allen 10 Veranstaltungen genannt waren, etwas rückläufig. Zudem bedeutet 1 Rennen weniger eine nicht unerhebliche Reduzierung der Einsatzkosten für unsere Teams."

Streichresultate bleiben

Die gewohnten Streichresultate soll es indes unverändert auch in der VLN-Saison 2017 geben – die 7 besten Einzelergebnisse sind maßgeblich für die Gesamtwertung.

"Dieser Fakt ist uns extrem wichtig", meint Mauer. "Was auch immer die Gründe sein mögen, auch Teams, die nicht an allen 9 Rennen teilnehmen können, sollen die Chance haben, um die Meisterschaft mitzufahren."

2017 werden 8 Rennen über die übliche Distanz von 4 Stunden ausgetragen, die Ausnahme ist wie immer das 6-Stunden-Rennen im Sommer.

Die VLN-Saison 2017 beginnt im März und endet im Oktober.

Der VLN-Kalender 2017:

# Datum Veranstaltung Distanz
1 25.03. 63. ADAC Westfalenfahrt 4h
2 08.04. 42. DMV 4-Stunden-Rennen 4h
3 24.06. 59. ADAC ACAS H&R-Cup 4h
4 08.07. 47. Adenauer ADAC Worldpeace Trophy 4h
5 19.08. ROWE 6 Stunden ADAC Ruhr-Pokal-Rennen 6h
6 02.09. 40. RCM DMV Grenzlandrennen 4h
7 23.09. 57. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen 4h
8 07.10. 49. ADAC Barbarossapreis 4h
9 21.10. 42. DMV Münsterlandpokal 4h
Nächster VLN Artikel
VLN schreibt ab 2017 eigene TCR-Kategorie aus

Previous article

VLN schreibt ab 2017 eigene TCR-Kategorie aus

Next article

VLN gibt Regeländerungen für 2017 bekannt

VLN gibt Regeländerungen für 2017 bekannt
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie VLN
Autor Stefan Ehlen
Artikelsorte News