Formel 1
Formel 1
12 März
-
15 März
Nächster Event in
50 Tagen
19 März
-
22 März
Nächster Event in
57 Tagen
02 Apr.
-
05 Apr.
Nächster Event in
71 Tagen
16 Apr.
-
19 Apr.
Nächster Event in
85 Tagen
30 Apr.
-
03 Mai
Nächster Event in
99 Tagen
07 Mai
-
10 Mai
Nächster Event in
106 Tagen
R
Monte Carlo
21 Mai
-
24 Mai
Nächster Event in
120 Tagen
04 Juni
-
07 Juni
Nächster Event in
134 Tagen
11 Juni
-
14 Juni
Nächster Event in
141 Tagen
R
Le Castellet
25 Juni
-
28 Juni
Nächster Event in
155 Tagen
02 Juli
-
05 Juli
Nächster Event in
162 Tagen
R
Silverstone
16 Juli
-
19 Juli
Nächster Event in
176 Tagen
30 Juli
-
02 Aug.
Nächster Event in
190 Tagen
27 Aug.
-
30 Aug.
Nächster Event in
218 Tagen
03 Sept.
-
06 Sept.
Nächster Event in
225 Tagen
17 Sept.
-
20 Sept.
Nächster Event in
239 Tagen
24 Sept.
-
27 Sept.
Nächster Event in
246 Tagen
08 Okt.
-
11 Okt.
Nächster Event in
260 Tagen
22 Okt.
-
25 Okt.
Nächster Event in
274 Tagen
R
Mexiko-Stadt
29 Okt.
-
01 Nov.
Nächster Event in
281 Tagen
12 Nov.
-
15 Nov.
Nächster Event in
295 Tagen
26 Nov.
-
29 Nov.
Nächster Event in
309 Tagen
Details anzeigen:

So lauten die neuen Formel-1-Qualifying-Regeln im Detail

geteilte inhalte
kommentare
So lauten die neuen Formel-1-Qualifying-Regeln im Detail
Autor:
11.03.2016, 12:56

Die FIA hat bestätigt, das ab dem Grand Prix von Australien am nächsten Wochenende das neue Qualifying-Format in Kraft tritt, bei dem die langsamsten Autos schrittweise eliminiert werden.

Bei den Fahrern ist das neue Qualifying-Format nicht sehr gut angekommen, da sie keinen Grund sahen, etwas zu ändern, was doch funktioniert. Die Formel-1-Komission segnete das neue Qualifying aber einstimmig ab.

Ferrari hatte zwar sogar mit Boykott gedroht, konnte die Änderung aber nicht verhindern. Artikel 33 des Sportlichen Reglements der Formel 1 lautet nun wie folgt:

Die neuen Regeln:

a) Von 14:00 bis 14:16 (Q1) dürfen alle Autos auf die Strecke. Sieben Minuten nach dem Start der Session wird der letzte Fahrer auf der Zeitenliste eliminiert und seine Zeit wird nicht mehr genommen. Er muss dann in die Boxengasse zurückfahren und darf am weiteren Qualifying nicht mehr teilnehmen.

Das gleiche Verfahren wird nach 8:30 Minuten, 10:00 Minuten, 11:30 Minuten, 13:00 Minuten und 14:30 Minuten angewendet, bis 16 Autos übrig bleiben, die weiterfahren dürfen.

Am Ende der Session dürfen alle Autos, die noch auf der Strecke sind, ihre Runden beenden und, nachdem diese Runden beendet sind, darf der langsamste Fahrer auf der Zeitenliste nicht mehr an der Qualifying-Session teilnehmen. Die Rundenzeiten, der verbleibenden 15 Autos werden dann gelöscht.

b) Von 14:24 bis 14:39 (Q2) dürfen die 15 verbleibenden Autos auf die Strecke. Sechs Minuten nach dem Start der Session wird der letzte Fahrer auf der Zeitenliste eliminiert und seine Zeit wird nicht mehr genommen. Er muss dann in die Boxengasse zurückfahren und darf am weiteren Qualifying nicht mehr teilnehmen.

Das gleiche Verfahren wird nach 7:30 Minuten, 9:00 Minuten, 10:30 Minuten, 12:00 Minuten und 13:30 Minuten angewendet, bis neun Autos übrig bleiben, die weiterfahren dürfen.

Am Ende der Session dürfen alle Autos, die noch auf der Strecke sind, ihre Runden beenden und, nachdem diese Runden beendet sind, darf der langsamste Fahrer auf der Zeitenliste nicht mehr an der Qualifying-Session teilnehmen. Die Rundenzeiten, der verbleibenden acht Autos werden dann gelöscht.

c) Von 14:46 bis 15:00 (Q3) dürfen die acht verbleibenden Autos auf die Strecke. Fünf Minuten nach dem Start der Session wird der letzte Fahrer auf der Zeitenliste eliminiert und seine Zeit wird nicht mehr genommen. Er muss dann in die Boxengasse zurückfahren und darf am weiteren Qualifying nicht mehr teilnehmen.

Das gleiche Verfahren wird nach 6:30 Minuten, 8:00 Minuten, 9:30 Minuten, 11:00 Minuten und 12:30 Minuten angewendet, bis zwei Autos übrig bleiben, die weiterfahren dürfen. Am Ende der Session dürfen die verbleibenden Fahrer ihre Runden beenden und sobald die letzte Runde beendet ist, wird das endgültige Klassement ermittelt.

Das beschriebene Verfahren basiert auf 22 Autos, die offiziell am Event teilnehmen dürfen. Wenn 24 Autos teilnehmen dürfen, werden nach Q1 und Q2 acht Autos eliminiert, wenn 26 teilnehmen dürfen, werden neun Autos nach Q1 und Q2 eliminiert und so weiter, falls weniger Autos teilnehmen dürfen.

Falls nötig, werden die Intervalle zwischen den Sessions angepasst, um sicherzustellen, dass Q3 unverändert bleibt.

Nächster Artikel
Formel 1 bald in Watkins Glen und Mugello?

Vorheriger Artikel

Formel 1 bald in Watkins Glen und Mugello?

Nächster Artikel

Red Bull: Wer nicht abliefert, der fliegt

Red Bull: Wer nicht abliefert, der fliegt
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Autor Petra Wiesmayer