Formel 1
Formel 1
02 Juli
-
05 Juli
Nächster Event in
28 Tagen
R
Spielberg 2
09 Juli
-
12 Juli
Nächster Event in
35 Tagen
16 Juli
-
19 Juli
Nächster Event in
42 Tagen
31 Juli
-
02 Aug.
Nächster Event in
57 Tagen
R
Silverstone 2
06 Aug.
-
09 Aug.
Nächster Event in
63 Tagen
13 Aug.
-
16 Aug.
Nächster Event in
70 Tagen
27 Aug.
-
30 Aug.
Nächster Event in
84 Tagen
03 Sept.
-
06 Sept.
Nächster Event in
91 Tagen
17 Sept.
-
20 Sept.
Nächster Event in
105 Tagen
24 Sept.
-
27 Sept.
Nächster Event in
112 Tagen
08 Okt.
-
11 Okt.
Nächster Event in
126 Tagen
22 Okt.
-
25 Okt.
Nächster Event in
140 Tagen
R
Mexiko-Stadt
29 Okt.
-
01 Nov.
Nächster Event in
147 Tagen
12 Nov.
-
15 Nov.
Nächster Event in
161 Tagen
26 Nov.
-
29 Nov.
Nächster Event in
175 Tagen
Details anzeigen:

Trauer um Niki Lauda: Im Alter von 70 Jahren verstorben

geteilte inhalte
kommentare
Trauer um Niki Lauda: Im Alter von 70 Jahren verstorben
Autor:
21.05.2019, 10:06

Niki Lauda (70) ist tot: "In tiefer Trauer geben wir bekannt, dass unser geliebter Niki am Montag im Kreise seiner Familie friedlich entschlafen ist"

Der dreimalige Formel-1-Weltmeister Niki Lauda ist am Montag im Alter von 70 Jahren verstorben. Das berichtet die 'APA - Austria Presse Agentur' unter Berufung auf eine E-Mail aus dem Familienkreis.

"In tiefer Trauer geben wir bekannt, dass unser geliebter Niki am Montag im Kreise seiner Familie friedlich entschlafen ist", zitiert die 'APA' aus der offiziellen Stellungnahme. 

Weiterlesen:

"Seine einzigartigen Erfolge als Sportler und Unternehmer sind und bleiben unvergesslich. Sein unermüdlicher Tatendrang, seine Geradlinigkeit und sein Mut bleiben Vorbild und Maßstab für uns alle. Abseits der Öffentlichkeit war er ein liebevoller und fürsorgender Ehemann, Vater und Großvater. Er wird uns sehr fehlen."

Lauda hatte sich im August 2018 im Wiener Allgemeinen Krankenhaus einer Lungentransplantation unterzogen. Seither besuchte er keinen Grand Prix mehr.

Zwar meldete er sich nach dem Titelgewinn von Lewis Hamilton und seines Mercedes-Teams im November 2018 noch einmal zu Wort, über eine Videobotschaft auf dem Kurznachrichtendienst Twitter.

Doch sein Plan, zum Saisonfinale 2018 in Abu Dhabi zu kommen, war aus gesundheitlichen Gründen nicht durchführbar.

Lauda wurde 1975, 1977 und 1984 Formel-1-Weltmeister. Nach seiner aktiven Laufbahn startete er eine erfolgreiche Karriere im Airline-Business. Seit 2012 war der Österreicher Vorsitzender des Aufsichtsrats des Mercedes-Teams.

2016 wurde er mit einem Laureus-Award für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

Lauda hinterlässt seine Ehefrau Birgit und die im Jahr 2009 geborenen Zwillinge Mia und Max.

Davor war er 15 Jahre lang mit Marlene Knaus verheiratet. Aus erster Ehe stammen die Söhne Lukas und Mathias.

Darüber hinaus hatte Lauda einen Sohn aus einer außerehelichen Beziehung.

Mit Bildmaterial von LAT.

Nächster Artikel
Niki Laudas Arzt: "Es war seit einiger Zeit klar"

Vorheriger Artikel

Niki Laudas Arzt: "Es war seit einiger Zeit klar"

Nächster Artikel

Helmut Marko über Lauda: "Haben oft über den Tod gesprochen"

Helmut Marko über Lauda: "Haben oft über den Tod gesprochen"
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Fahrer Niki Lauda
Autor Christian Nimmervoll