Superbike-WM
Superbike-WM
11 Okt.
-
13 Okt.
Event beendet
24 Okt.
-
26 Okt.
Event beendet
Details anzeigen:

Superbike-WM: Stefan Bradl fällt für Magny-Cours aus, Gagne kommt

geteilte inhalte
kommentare
Superbike-WM: Stefan Bradl fällt für Magny-Cours aus, Gagne kommt
Autor:
26.09.2017, 08:29

Die Handverletzung aus Portimao muss operiert werden: Stefan Bradl erleidet in seiner WSBK-Debütsaison einen weiteren herben Rückschlag.

Stefan Bradl, Honda World Superbike Team
Stefan Bradl, Honda World Superbike Team
Stefan Bradl, Honda World Superbike Team
Stefan Bradl, Honda World Superbike Team, Jake Gagne, Honda World Superbike Team, Randy Krummenacher
Jake Gagne, Honda World Superbike Team
Jake Gagne, Honda World Superbike Team
Jake Gagne, Honda World Superbike Team

Das Honda-WSBK-Team muss beim bevorstehenden Rennwochenende in Magny-Cours (Frankreich) auf Stefan Bradl verzichten. Der Deutsche wird vermutlich noch am Dienstag an der verletzten Hand operiert, die ihn bereits vom Start des zweiten Rennens in Portimao abhielt. Jake Gagne erhält damit erneut die Chance, die Honda Fireblade zu pilotieren. Bereits in Laguna Seca saß der US-Amerikaner auf der Maschine.

"Es ist eine wirklich enttäuschende Nachricht", kommentiert Bradl. "Nachdem ich in Portimao stürzte, zeigten die Röntgenbilder keine Zeichen einer Verletzung, doch die Schmerzen waren stark. Ich kehrte nach Hause zurück, um ein paar Tests zu machen und mir verschiedene Expertenmeinungen einzuholen, um herauszufinden, was mit meiner Hand nicht stimmt."

"Ich ließ MRT-Aufnahmen und eine Computertomographie machen. Es sieht so aus, als ob ich noch am Dienstag operiert werde. Das heißt leider, dass ich das Rennen in Magny-Cours verpasse. Das ist sehr enttäuschend, doch ich muss es machen, da ich meine Hand sonst nicht richtig nutzen kann", berichtet Bradl und bemerkt: "Hoffentlich gibt es bald bessere Nachrichten."

Für Gagne ist Bradls Ausfall eine weitere Chance, sich in der Superbike-WM zu beweisen. "Zuerst einmal wünsche ich Stefan eine schnelle Genesung. Es ist nie schön, wenn man durch eine Verletzung nicht fahren kann", so der junge US-Amerikaner.

"In Laguna Seca wurde ein Traum wahr. Das Wissen und die Erfahrungen waren massiv. Es ist toll, etwas Erfahrung zu haben, bevor das erste Freie Training gestartet wird. Magny-Cours ist ein komplett neuer Kurs für mich, doch ich freue mich auf die Herausforderung auf dieser neuen Strecke und möchte weiter lernen und wachsen", schildert Gagne, der ein ereignisreiches Wochenende erwartet: "Ich war noch nie in Frankreich. Es wird eine aufregende Woche!"

Nächster Artikel
MotoGP-Star Nicky Hayden: Staatsanwaltschaft stellt Teilschuld fest

Vorheriger Artikel

MotoGP-Star Nicky Hayden: Staatsanwaltschaft stellt Teilschuld fest

Nächster Artikel

3. Superbike-WM-Titel in Folge für Jonathan Rea auf Kawasaki

3. Superbike-WM-Titel in Folge für Jonathan Rea auf Kawasaki
Kommentare laden