DTM-Test in Hockenheim: BMW und Audi schnell, Mercedes mit Rückstand

Beim Auftakt der DTM-Testfahrten in Hockenheim haben Audi und BMW auf teilweise nasser Strecke das Tempo vorgegeben.

Bildergalerie: DTM-Test in Hockenheim

Am Vormittag wurde Audi-Fahrer Timo Scheider in 1:24,192 Minuten als Schnellster gestoppt. Am Nachmittag umrundete BMW-Pilot Augusto Farfus den Hockenheimring mit 1:33,326 Minuten am besten und sicherte sich damit auch die Tagesbestzeit.

 

Im Tagesklassement erzielte BMW mit Farfus und Maxime Martin die Positionen eins und zwei vor den drei Audi-Fahrzeugen von Nico Müller, Miguel Molina und Scheider.

Bestplatzierter Mercedes-Pilot war Maximilian Götz an achter Stelle, allerdings bereits mit einem Rückstand von über einer Sekunde auf Spitzenreiter Farfus.

Die meisten Runden aller Fahrer spulte Götz ab – 113. Am 4,5 Kilometer langen Hockenheimring entspricht dies einer Gesamtdistanz von knapp über 500 Kilometern. Am wenigsten weit kam indes BMW-Mann Timo Glock mit nur 32 Runden (rund 150 Kilometer), was aber auf einen Unfall am Vormittag zurückzuführen ist.

 

Im Dreikampf der Hersteller legte Audi – wie schon beim DTM-Test in Monteblanco im Februar – wieder die meisten Runden zurück, nämlich 414 (etwa 1.900 Kilometer). Mercedes schaffte 359 (1.650 km), BMW kam auf 310 (1.400 km).

Die DTM-Testfahrten, bei denen jeder der drei Hersteller Audi, BMW und Mercedes pro Tag vier Autos einsetzt, dauern insgesamt vier Tage und enden am Freitag.

DTM-Test in Hockenheim, Ergebnis Dienstag:

Pos.FahrerAutoVormittagNachmittagR.
1  Augusto Farfus BMW M4 1:35,700 1:33,326 79
2  Maxime Martin BMW M4 1:36,192 1:33,652 88
3  Nico Müller Audi RS5 1:34,536 1:33,729 101
4  Miguel Molina Audi RS5 1:35,120 1:33,818 106
5  Timo Scheider Audi RS5 1:34,192 1:33,869 109
6  Martin Tomczyk BMW M4 1:36,619 1:33,928 111
7  Adrien Tambay Audi RS5 1:35,542 1:34,482 88
8  Maximilian Götz Mercedes C63 1:35,744 1:34,580 113
9  Daniel Juncadella Mercedes C63 1:34,929 1:34,610 71
10  Esteban Ocon Mercedes C63 1:36,644 1:35,011 83
11  Lucas Auer Mercedes C63 1:35,730 1:35,044 92
12  Timo Glock BMW M4 1:36,497 keine Zeit 32

 

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien DTM
Veranstaltung Test in Hockenheim, April
Rennstrecke Hockenheimring
Fahrer Martin Tomczyk , Timo Scheider , Augusto Farfus , Timo Glock , Maxime Martin , Miguel Molina , Adrien Tambay , Daniel Juncadella , Nico Müller , Lucas Auer , Maximilian Götz , Esteban Ocon
Artikelsorte Testbericht
Tags audi, bmw, dtm, hockenheim, hockenheimring, mercedes, testfahrten