Casey Stoners Ducati-Test in Katar hängt am seidenen Faden

Darf Ex-MotoGP-Champion Casey Stoner am Wochenende wie geplant in Doha testen? Ducati wartet auf Klärung der Regeln.

Von Mittwoch bis Freitag dieser Woche gingen beziehungsweise gehen auf dem Losail International Circuit in Katar die letzten offiziellen Testfahrten in Vorbereitung auf die MotoGP-Saison 2016 über die Bühne (Zusammenfassung des ersten und zweiten Testtages).

Für die anschließenden drei Tage (Samstag bis Montag) hat Ducati den Kurs in Doha exklusiv gemietet. Der Plan sieht vor, dass der als Testfahrer ins Team zurückgekehrte Ex-Weltmeister Casey Stoner am Samstag und Sonntag die neue Desmosedici GP testen soll. Der Montag soll für Filmaufnahmen dienen.

Ob Stoner am Wochenende tatsächlich testen darf, ist freilich noch nicht sicher. Grund dafür ist eine schwammige Formulierung des MotoGP-Reglements. In diesem heißt es, dass auf einer Strecke 14 Tage vor einer Rennveranstaltung nicht mehr getestet werden darf.

Fotos: MotoGP-Test in Doha

Für Ducati stellt sich nun die Frage, wie eine Rennveranstaltung definiert ist. Wir der Renntag – im Falle des Grand Prix von Katar der 20. März – als Kriterium herangezogen, dürfte Stoner zumindest am Samstag testen.

Wird aber der erste Tag des Rennwochenendes – in Katar der 17. März – herangezogen, dann müsste Ducati den geplanten Test für den Australier absagen. Eine Entscheidung wird frühestens am Freitagabend nach Ende des offiziellen MotoGP-Testbetriebs erwartet.

Mit Informationen von Oriol Puigdemont

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien MotoGP
Veranstaltung MotoGP-Test in Doha, März
Rennstrecke Losail International Circuit
Fahrer Casey Stoner
Teams Ducati Team
Artikelsorte News